Magen-Darm-Infektion - was tun, wenn nix drin bleibt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ryja 11.05.10 - 18:37 Uhr

Hallo,

habe eine Magen-Darm-Infektion.

Seit heute Nacht bleibt nix drin, nicht mal Wasser.
Ich habe heute Nachmittag zwei Stunden ohne Spuckerei geschafft. Dann hatte ich das Gefühl, dass ALLES Wasser wieder rauskam. Meno! :-[

Wie lange braucht den Wasser, um in den Darm zu gelangen? #kratz

Das Gefühl ist schon unangenehm, wenn ich auf Toilette gehe und nur drei Tropfen kommen. :-(

Ryja

Beitrag von nickel-79 11.05.10 - 18:44 Uhr

Hi,

ehrlich , ich denke das schlimmste ist rum.
Schau das Du Elektrolyte zu dir nimmst, wenn du Traubenzucker da hast, mich es mit Wasser, dein Körper nimmt sich raus was er braucht.
Wenn es noch bis morgen anhält würde ich zum Arzt, ansonsten in kleinen Schlucken trinken, am besten Löffelweise.

Gute Besserung

Beitrag von rana1981 11.05.10 - 18:53 Uhr

Hallo Ryja,

oje...das ist echt doof! Von mir mal gute Besserung. Ich hatte das vor zwei Wochen auch. Da blieb einen Tag nix drin. Habe es dann mir warmen Tee (Fenchel) versucht. Das blieb dann drin. Wahrscheinlich ist es morgen schon besser. Schon Dich!

Ganz liebe Grüße Maike

Beitrag von armycat 11.05.10 - 19:38 Uhr

Huhu ich empfehle dir noch 3 mal am Tag Kohletabletten zu nehmen und das ein paar Tage lang. Hat mir super geholfen ich hatte das Vergnügen in der Klinik.

Liebe Grüße und gute Besserung