NACH 3 MONATEN BLÄHUNGEN UND MAG SEINE MILCH NICHT MEHR ???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kate1 11.05.10 - 18:42 Uhr


ICH BIN MIT MEINEM LATEIN AM ENDE,MEIN BABY HAT AUF EINMAL STARKE BLÄHUNGEN UND MAG SEINE MILCH NICHT MEHR TRINKEN (HIPP PRE)
ER IST FAST 14 WOCHEN ALT UND HAT AUCH VORHER IMMER NUR 140ML GETRUNKEN ... ICH BIN AM ÜBERLEGEN OB ICH IHM EINFACH ANDERE MILCH GEBEN SOLLTE, WENN JA WAS? VIELLEICHT BEBA ODER MILUMIL?
SOLL ICH DIREKT AUF DIE 1 UMSPRINGEN ODER BESSER WEITER PRE VERSUCHEN?

ICH WÄRE UM EIN PAAR ANTWORETEN SEHR DANKBAR ........

LG KATE

Beitrag von mini-wini 12.05.10 - 07:17 Uhr

Hallo,

also an der Milch wurde ich erst mal nichts ändern, da er ja sowieso schon Bauchweh hat und auf die 1er wurde ich auf gar keinen Fall schon umstellen.
Wir hatten auch plötzlich wieder mit starken Blähungen und Bauchweh zu kämpfen mit 4 Monaten. Meine Maus nimmt jetzt BiGaia Tropfen, das sind probiotische tropfen die dem Darm und der Verdauung auf die Sprünge helfen, extra bei Blähungen von Babys. Die sind ähnlich wie Jakult oder Actimel für Erwachsene, nur eben ohne Milch, Zucker... Eben nur diese Bakterien die dem Darm gut tun.
Bei uns helfen die gut.

Kannst du ohne Rezept in der Apotheke kaufen. Hat mir aber mein KiA empfohlen.

LG lass dich doch noch von deinem KiA oder in der Apotheke beraten.

Beitrag von kate1 12.05.10 - 07:30 Uhr

Hallo

Ich danke dir für deine Antwort.Werde gleich mal in die Stadt gehen und diese Tropfen kaufen. Leider ist mein KIA diese Woche im Urlaub. Aber ich versuch es mal mit diesen Tropfen.

LG Kate