eisenmangel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lene789 11.05.10 - 19:02 Uhr

hallo
was heißt das
hab erst ende der woche einen termin bekommen, werde dann wahrscheinlich tabletten dagegen bekommen. ist das schlimm? oder schadet es meinem baby? nicht das es meinem würmchen schlecht geht.

bin jetzt 35 ssw.

lg lene

Beitrag von engel-88 11.05.10 - 19:05 Uhr

zum ende der schwangerschaft braucht dein zwerg vermehrt eisen...wenn du dagegen tabletten bekommst ist das nicht schlimm und schadet auf keinen fall dein baby. ich trinke seit gestern kräuterblutsaft weil mein eisenwert bei 11,8 ist und meine FA meinte das dieser Saft besser verträglich ist als Tabletten. Aber Eisen usw. schadet nicht...
noch eine schöne kugelzeit ;)

Beitrag von muffin357 11.05.10 - 19:05 Uhr

hi,

ne nee - da gehts mehr um dich, als um das baby.

wenn du zu wenig eisen hast, oder besser gesagt, dein HB zu niedrig ist, dann wird weniger oder schlechter blut nachgebildet, - sprich, wenn man bei der geburt blut verliert, dann gehts mächtig an den kreislauf und ist einfahc nicht gut und im blödsten fall braucht man blutkonserven, wenn sowas unentdeckt bleibt.... - bei der geburt verlieren ja viele frauen blut, manche eben nur bisschen, andere etwas mehr

mit den eisentabletten füllst du deinen vorrat wieder auf und dein kreislauf funktioniert wieder "normal" -- also keine bange, - das haben viele schwangere und die eisentabletten wirken recht gut (wenn sie auch oft mal verstopfung machen)

lg
tanja

Beitrag von checkerbunnysbk 11.05.10 - 19:43 Uhr

mein hb wert war 6,8 und mir gehts kreislauf,herz und so recht schlecht...
muss nun auch tabletten nehmen.allein nur wegen der entbindung sagt man.
das haut dich sonst um danach

Beitrag von estelle75 11.05.10 - 19:59 Uhr

Hallo Lene.

Ich nehme schon von Nafang an Eisentabletten. 100mg pro Tag und da mein wert sich trotz der Tabletten nur minimal verbessert hat, nehme ich seit sechs Wochen noch zusätzlich Kräuterbluttabletten aus dem Reformhaus.
Allerdings werde ich jetzt auch auf den Saft umsteigen, da der einfach noch besser ein Eisen-Depot anlegt.
Und dieses Depot brauchen sowohl Du als auch Dein Baby.
Für Dich für die Geburt und den eventuellen Blutverlust und für Dein Baby für die Entwicklung aller Organe die mit Blut versorgt werden.
Aber keine Angst....eher wirst Du drunter leiden ( permanente Müdigkeit ) als Dein Baby, denn das hat bei der Eisen versorgung während der SS absoluten Vorrang.

Dein FA wird Dir schon das rihtige raten.
LG Jessica