Ich krieg ne Krise

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von eddy0209 11.05.10 - 19:27 Uhr

Hallo

Bin grad so wütend. Habe eben einen Anruf von der Tagesmutter bekommen. Sie ist selber fix und fertig.
Die Sache ist die das die Tagesmutter eben einen Anruf bekommen hat von einer Mutter deren Kind auch bei Ihr ist. Sie sagte sie hätte sich mit noch einer Mutter zusammen getan und mich beim Kinderschutzbund gemeldet weil meine Tochter unterernährt sei.
Sie ist jetzt 2 Jahre und wiegt knapp über 10 kg und ist 82 cm groß.
Lt. Arzt nicht die kräftigste aber noch in der Kurve. Ausserdem ist sie vital, spielt und schaut gesund aus.
Dann meinte sie noch das sie meinte Tochter adoptieren will.

Ich bin fix und fertig

LG Mandy und Lea (*02.05.2008)

Beitrag von kleinemaus873 11.05.10 - 19:30 Uhr

#schock#schock

Was ist das den für ne Tagesmutter#kratz

Von ner bekannten die TOchter hat in dem Alter auch soviel gewogen und war aber 10cm größer und der Arzt meinte acuh sie sei Vital Isst gut und spielt super.

Ich würde mein Kind da NIE MEHR hinbringen... Sie KANN DEINE TOCHTER NICHT adoptieren.. DAs geht nicht(berechtigt mich wenn ich mich täusche)

Wenn dein KIA sagt das es noch im rahmen ist dann hast du nichts zu befürchten.

Oh man schreckliche Situation ich drück euch die daumen. Kannst dich auch gerne über VK melden wenn du jemanden zum Quasseln(schreiben) brauchst.

Lg Kerstin

Beitrag von eddy0209 11.05.10 - 19:32 Uhr

Nein die Tagesmutter trifft keine Schuld.
Es war eine andere Mutter die meine Tochter immer nur ab und zu sieht wenn sie ihre Tochter abholt

Beitrag von kleinemaus873 11.05.10 - 19:34 Uhr

Ach diese besagte Mutter will deine kleine Adoptieren... Der würde ich den Marsch blasen und sie zur rede stellen....Vorallem wen sie deine Maus nur ab und an sieht.

Solche Leute hass ich....:-[:-[

Beitrag von eddy0209 11.05.10 - 19:36 Uhr

Und die Tagesmutter ist wirklich lieb und nett und auch gut.
Sie achtet immer drauf was und wieviel gegessen wird. und das sagt sie mir dann auch.

Durch solche Schnepfen kann sie ihre zulassung verlieren, weil sie ja dann in ihren Augen auch schuld hat

Beitrag von kleinemaus873 11.05.10 - 19:41 Uhr

Da hast du acuh wieder recht. Lenny isst bei der TM auch sehr schlecht aber wir sind noch am anfang. Da würde ich an der stelle der TM mal mit der anderen Mutter auchnoch reden warum sie ihr unterstellen würde das die Kids bei ihr zu wenig essen bekommen würde.


Oh bei solchen Leuten geht mir die Hutschnur hoch. Kennen einen nicht richtig und dann sowas. Vorallem deine Maus könnte ja auch krankheitsbedingt so leicht sein(was zum Glück ja nicht ist)

Wie dumm muss man sein. Ich würde sie darauf ansprechen und es klären und wenn sie meint sie muss das durchziehen den KIA informieren damit er schonmal bescheid weis.

Beitrag von scura 11.05.10 - 19:31 Uhr

Hä, schräge Geschichte!!! Würde die besagte Mutter mal darauf aufmerksam machen das sie Dich hätte ansprechen können. Wozu kann man kommunizieren.
Ich würde allerdings nicht so viel drauf geben. Wenn nichts ist, wird nichts passieren.

Beitrag von schnuffelschnute 11.05.10 - 19:33 Uhr

Hach, reg dich doch nicht auf!

Meine Maya war mit 2 Jahren 94 cm groß und 10,7 kg leicht.

Sie war in dem halben Jahr davor ständig krank und hat so gut wie nichts gegessen.

Lass das Jugendamt doch kommen bzw schick es direkt zu deinem Kinderarzt.

LG

Beitrag von howgh 11.05.10 - 19:37 Uhr

Es tut mir echt leid und ich finde, dass es für die tagesmutter genauso schrecklich sein muss, wenn man auf diese Art und Weise ,,erpresst´´ wird.. Wenn du genug Selbstbewußtsein hast, trifft du die Mutter und fragst du was es soll..

In den meisten Fällen spielt in solchen Situationen etwas anderes ein Rolle. Du bist Physiotherapuetin, erfolgreich ? Was machen die anderen Mütter ? Was kannst du dir vorstellen.. könnte der Hintergrund sein.

Wenn du es mit Gehirn betrachtest, dann kannst du dich wieder beruhigen oder ?

Beitrag von eddy0209 11.05.10 - 19:40 Uhr

Bekomme morgen die Nummer vom Amt. ich rufe dort an mache einen Termin aus und nehme meine Kleine samt meiner besten Freundin( passt 2 mal in der Woche abends auf weil ich bis 19 Uhr arbeiten muss) mit. Bei ihr bekommt sie auch immer abendbrot und sie ißt immer gut. Es sei denn sie wird krank, ist krank(wo ich dann aber zu hause bin oder sie bekommt Zähne

Beitrag von howgh 11.05.10 - 20:10 Uhr

sorry, das ist aber vollkommen übertrieben und auch bisl hysterisch. stell dir mal vor, sie haben da nicht angerufen dann siehst du echt wie ein Id.. aus!

ich sag dir nu kühlen Kopf bewahren.

Deutlich mehr sehe ich Problem bei dir in der Gruppe, obwohl auch da man sagen könnte..es geht nicht um die Mütter aber um die Kids aber die sind gott sei dank noch so klein, damit sie damit ,,zurecht´´ kommen müssen.

Ihr müsst jetzt insbesondere mit der TM sprechen, die ist echt schlecht dran.

oder du lässt dein Kind absichtlich hungern und dann soll es dir mit wohl geschehen..

Mensch, du bist doch Physiotherpautin...gewöhnt zu DENKEN..oder ?
Ah doch noch was, ich war heute aus einem anderen Punkt auch vollkommen aufgebracht, vllt hilft es ...alles deinem Mann zu erzählen, was er dazu sagt oder eltern oder gott weiss wer, wen du vertraust...aber mit Gang zum JA machst du dich echt lächerlich..(zumindest meine Meinung)..

Wieviel Mals gibt es im Leben noch Menschen, die dir neidisch sein werden, die dir etwas nciht gönnen werden..die denken werden, du machst etwas nicht richtig..was machst du dann ? Es ist ein reales Leben, ich würde deutlich kritisch sehen, wenn deine TM JA einschalten würde...aber so ?

Kopf hoch

Beitrag von dany2308 11.05.10 - 19:39 Uhr

Hallo Mandy,

jetzt erst mal ganz ruhig, lass dich drücken!

Zum einen ist das eine Frechheit, so eine Aktion zu starten, ohne zuvor mit dir zu reden, zum anderen ist deine Tochter zwar zart, aber trotzdem normalgewichtig (wenn auch im unteren Bereich). Schau mal unter

http://www.onmeda.de/ratgeber/kindergesundheit/tests/bmi_rechner_kinder.html

Weiterhin finde ich es seltsam, dass diese anderen Mütter nicht mal mit der Tagesmutter zuvor geredet haben (die kümmert sich ja auch um deine Maus, füttert sie, sieht, wie sie allgemein drauf ist). Haben die so wenig Vertrauen in sie? Dann wundert's mich, dass sie ihre Kids noch dort haben... Ganz ehrlich, wenn ich die Tagesmutter wäre, würde ich diesen Müttern den Vertrag kündigen.

Und du gehst am besten vorsorglich zum KiA, erzählst ihm, was passiert ist und bittest um eine Untersuchung und eine Bescheinigung, dass deine Tochter gesund und altersgemäß entwickelt ist.

Liebe Grüße,
Daniela

Beitrag von eddy0209 11.05.10 - 19:43 Uhr

Ich gehe mit ihr zur Hausärztin. Sie hat aber eine Zulassung für Kinder sowie die ganzen U- Untersuchungen

Beitrag von brautjungfer 11.05.10 - 21:09 Uhr

dann geh mit ihr zur Hausärztin und lass es auch dokumentieren. würd auch beim Jugendamt aufschlagen MIT dem Kind und um ein Gespräch bitten. so kommst du der Dame zuvor und man sieht du hast nichts zu verbergen.

Beitrag von howgh 11.05.10 - 20:13 Uhr

das ist eine tolle und einfache Lösung

Beitrag von danja1983 11.05.10 - 19:42 Uhr

Hallo,

Unterernährt?
Was ist denn dann meine?
Lilly wird am Sonntag 2 und ist 8kg leicht und 78cm groß.

An deiner Stelle würde ich besagte Person aufsuchen und zur Rede stellen. Sollte sie dreist reagieren würde ich ihr mit einer Anzeige drohen(Rufmord....bösartige Unterstellungen....ein Anwalt wird schon etwas finden).
Oh, ich glaube ich würde der Person so die Meinung geigen.....

LG und laß dich nicht unterkriegen
Dani

Beitrag von miriamama 11.05.10 - 20:00 Uhr

Ist ja der Hammer!!

ICH würde die Tagesmutter melden! Normal nenne ich DIESES Verhalten nicht. Natürlich muss man seine Augen offen halten, was auch völlig okay ist, aber sich so in euer Leben einzumischen geht wirklich nicht!

"Sie möchte DEINE Tochter adoptieren...!" Wo kommen wir denn da hin, wenn das so einfach gehen würde! Eine Freundin von mir, hat eine Adoptivtochter und von ihr weiß ich, wie schwer es ist ein Kind zu adoptieren.

Aber solche Aussagen und mit solchen Dingen zu drohen finde ich albern und unreif! Unmöglich sowas...

Beitrag von chidinma2008 11.05.10 - 20:07 Uhr

Hallo
lass dir nichts einreden laut Kinder Bmi ist sie Normal gewichtig, mein sohn ist auch schlank 10 kilo bei 88cm

LG

Beitrag von shorty23 11.05.10 - 20:10 Uhr

#schock Mein Gott, haben die Leute denn nichts besseres zu tun? Ist ja unmöglich!!! Meine Tochter ist ein bisschen jünger als deine (3 Monate) und wiegt 9,2kg und ist 77cm groß - bei ihr fällt es halt nicht so auf, weil sie nicht nur leicht sondern auch sehr klein ist. Aber UNMÖGLICH diese Frau!! Und arme Tagesmutter, was hat diese denn zu der anderen Mutter gesagt? Was machst du jetzt?

Beitrag von kueckchen 11.05.10 - 20:11 Uhr

hey

meine kleine ist zwar erst 19mo aber hat die selben maße , mein Kia hat sich nie beschwert denn sie isst gut und größe und gewicht passen zusammen , wie auch bei deiner! mach dir keine Sorgen!!!

Beitrag von schullek 11.05.10 - 20:22 Uhr

wer will dein kind adoptieren? die tagesmutter opder die andere mutter die so einen unsinn verzapft?

du brauchst dir doch im prinzip keine sorgen machen. du bist regelmäßig bei den u's und dein arzt kennt dein kind, überwacht die entiwcklung. mit seinem wort ist doch alles geklärt.

die anderen mütter würde ich zur rede stellen und bei uneinsichtigkeit ggf. anzeigen.

lg

Beitrag von 1familie 11.05.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

das ist ja der Hammer.

Mein Sohn ist nun 85cm und wiegt 9,8kg - also auch nicht wirklich schwer und mager sieht der Arme auch aus.

Ich persönlich würde darüber stehen und mein Kind weiter zur Tagesmutter bringen, sie kann ja nichts dafür und deine Tochter auch nicht.

Die besagten Mütter/Mutter würde ich eine Anzeige wegen Rufmord an die Backe heften und mich nicht weiter drum scheren - das ärgert die viel mehr.

Gruss und viel Geduld

Beitrag von 2008-04 11.05.10 - 20:39 Uhr

Na super was ist denn dann mit meiner Tochter???
Sie ist am 19.4.10 2 Jahre geworden sie ist 87 cm groß und hat 10,2 kilo.

Echt klasse!!! Auch mein Kia ist zufrieden mit meiner kleinen sie ist natürlich auch unterste kurve aber sie hatte schonmal viel weniger gewogen und da ist unser kia dagegen echt super zufrieden mit ihr.

Ärger dich nicht.

Lg Antje

Beitrag von cherry19.. 11.05.10 - 20:59 Uhr

hey,

ich bin jetzt erstmal auf deine vk, weil ich dachte, das is n joke #schock

na hör mal. diese mutter würd ich mir aber kaufen! ganz ehrlich!

außerdem: keanu is drei und wiegt genau 13 kg bei ner größe von (heute gemessen) 90 cm.. er is total normal!

so eine... wie is die bitte drauf??!!!

Beitrag von misscatwalk 11.05.10 - 22:43 Uhr

erstmal frage ich mich ernsthaft was das nun genau mit Unterernährung zu tun haben soll #kratz . 82 cm mit 2 Jahren ist ja auch nicht gerade groß , da passt das Gewicht absolut zu . Meine Töchter hatten ganz ähnliche Maße 80,5 bzw. 82 cm auf knapp unter 9 kg es gibt auch kleine und zierliche Kinder . Meine Große ist jetzt mit fast 6 Jahren gerade mal 1,07 m und hat um die 17 kg unterernährt ist sie deswegen garantiert nicht , sonst wäre sie auch wohl kaum so fit und agil . Lass dir da blos nichts einreden obwohl ich es echt absolut feige , unverschämt und völlig daneben finde von der anderen Mutter so etwas kann in erster Linie der Kinderarzt am besten beurteilen . Ich glaube ich würde mir das U Heft schnappen , denen das unter die Nase halten und die rund machen :-[ auch wenns mir eigentlich zu blöd wäre .

  • 1
  • 2