Baby schreit nur

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von katrin.-s 11.05.10 - 19:33 Uhr

Hi, Muttis.
Bin total verzeifelt. Meine Mausi schreit nur, sobald die wach wird.#schmoll Hunger kanns nicht sein, sie isst so viel, bis es wieder hochkommt.;-) (Ich stille). Ist nicht jeden Tag so, aber fast. Nichts hilft, tragen, schaukeln, vorsingen, Bauchmassage, alles schon probiert.#schmoll Sie pupst ganz schön, ob das damit zusammenhängt? Würd ihr so gerne helfen, wei´ß aber nicht wie.
LG Katrin mit Carina (4 Wochen alt)#verliebt

Beitrag von hot--angel 11.05.10 - 19:38 Uhr

am besten zum arzt, das kann sooooo vieles sein

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 8 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von mori78 11.05.10 - 19:42 Uhr

Willkommen im Club! Das Posting könnte von mir sein. #liebdrueck

Probier noch, zum Osteopathen zu gehen, vielleicht kann der helfen (oft). Bei meiner Maus hat das leider auch nicht geholfen.

Carum carvi Zäpfchen von Wala, Wärme, Fenchel-Kummel_Öl von Stadelmann, Ruhe bewahren und viel Liebe #herzlich

Stille grad, deshalb so kurz.

LG Bettina mit Felicitas (7 Wochen) und großem Bruder (2,5 J.)

Beitrag von majasophia 11.05.10 - 20:01 Uhr

hört sich vielleicht blöd an, aber vielleicht liegts auch daran, dass die kleine zuviel isst; wenn du sagst, dass es ihr wieder hochkommt? stillst du denn sehr häufig? wenn ja, würde ich versuchen, längere stillpausen einzulegen, damit sie die nahrung erstmal verdauen kann, bevor sie erneut angelegt wird (davon kriegen babys gerne mal bauchweh)
vielleicht hat sie ja auch nur ein saugbedürfnis und gar keinen hunger; nimmt sie denn einen schnulli?

ansonsten kann es auch sein, dass sie einfach ganz dolle blähungen hat; hast du schonmal deinen speiseplan überprüft? (hülsenfruchte, kohl, zwiebel und co?)
hast du schonmal sab simplex versucht? die kannst ihr vor dem stillen auf dem löffel geben!

wenn das auch nicht der fall ist, dann würde ich mal beim kia alles durchechecken lassen, evt. zum osteopathen, wenns lange anhält oder auch in eine schreiambulanz gehen!


alles gute euch beiden

Beitrag von baby-bunny00 11.05.10 - 21:12 Uhr

Totaler Unsinn mit dem Stillen!

Beitrag von yorks 11.05.10 - 21:44 Uhr

Ich finde nicht das es Blödsinn ist. Die Milch braucht so ca. 2 h bis sie verdaut ist und wenn man dann nach einer Stunde schon wieder stillt, kann es tatsächlich mal zu Bauchschmerzen führen. (ist ja nicht bei allen Babys so)

Bin also ganz deiner Meinung.

LG yorks mit Louis (ebenfalls mit 3 Monatskoliken Erfahrung inkl. Schreibaby)

Beitrag von sparrow1967 12.05.10 - 07:23 Uhr

Muttermilch ist nach spätestens 45 Minuten verdaut.

Die Blähungen können vom vielen schreien kommen- das Baby schluckt dabei Luft und das wiederum führt zu Blähungen.
Falsche Anlegetechnik kann es auch sein- dabei schluckt das Baby auch Luft.


Bitte bitte- nie wieder so alte Mythen auwärmen, die nicht stimmen, wenn es ums Stillen geht.


Danke.

sparrow

Beitrag von yorks 12.05.10 - 08:00 Uhr

oki, danke. meine hebi erklärte es mir so. #klatsch

ich konnte nicht lange stillen, bei flaschenmilch ist es ja so mit den 2 h.

#danke für die info.

LG yorks (die gleich mal ihre hebi aufklären muss)

Beitrag von sparrow1967 12.05.10 - 09:01 Uhr


http://www.stillberatung-mamabrust.de/page18.php


http://www.beikost.de/stillen.shtml

;-) Lies dich mal da durch.

Es gibt leider noch viele Hebammen, die sich in Sachen Stillen nicht weitergebildet haben und daher Mythen weitergeben- Sachen also, die längst überholt sind ;-)

lg
sparrow

Beitrag von yorks 12.05.10 - 09:28 Uhr

Danke #blume

Beitrag von sparrow1967 12.05.10 - 07:24 Uhr

Muttermilch ist nach spätestens 45 Minuten verdaut.

Informiere dich bitte, bevor du sowas schreibst.
Kein Stillkind oder mit Pre-Milch ernährtes Kind braucht "Pausen".

sparrow

Beitrag von tina25111977 11.05.10 - 20:11 Uhr

Hallo Katrin,

oh ich kann das so gut nachvollziehen, war bei meiner Großen auch so, hatte übel mit der Verdauung zu kämpfen #schrei.

Ich weiß leider nicht, wie das mit stillen ist, da Malin die Flasche bekommen hat, aber ich glaub man kann auch etwas Lefax/Sab Simplex auf die Brustwarze geben, das löst die Luft im Bauch auf :-). Und ansonsten kannst Du es ja mal mit pucken versuchen, das hat bei uns sehr gut geholfen bzw. eigentlich hat es uns den A... gerettet, am Anfang auch tagsüber und dann irgendwann reichte auch nachts, weil sie morgens erholt aufgewacht ist, da sie endlich ein paar Stunden am Stück schlafen konnte #huepf.

Fliegergriff hat auch gut geholfen bei der Kleinen #schein.

Halt durch, das wird besser und wenn nicht doch mal zum KIA oder Osteopathen oder was homöopathisches? Chamomilla zum Beispiel, aber das würd ich dann mit dem Arzt oder Homöopathen besprechen.

Alles Gute für Euch und viel Kraft #liebdrueck

LG Tina
mit Jessi #verliebt (fast 12) und Malin #verliebt (7,5 Monate)

Beitrag von anom83 11.05.10 - 21:03 Uhr

Hallo,

von Lefax gibt es so eine Pump-Flasche, da kann man den Babys direkt vor dem Stillen etwas in den Mund geben. So haben wir es nämlich gemacht.

LG Mona mit Niklas (11 Monate)

Beitrag von nutschie 11.05.10 - 20:48 Uhr

lies mal das buch 'das glücklichste baby der welt` von dr. karp, da geht es um schreibabys, sind viele tipps drin. hat mir sehr geholfen.


hier ein youtube link:
http://www.youtube.com/watch?v=iu0TtxO-ocY

lg

Beitrag von lea9 12.05.10 - 06:34 Uhr

Das Buch sollte jeder Schwangeren zur Geburt geschenkt werden ;).

Beitrag von jackie-33 11.05.10 - 21:03 Uhr

Hi du!

War bei uns anfangs auch so. Die Kleinen müssen ja viel verarbeiten, vielleicht steckt sie auch grad im Schub. Am besten viel Nähe weiterhin geben, bei meinem Kleinen hat es geholfen ihn im Bondolino rumzutragen.

Alles Liebe
Jackie

Beitrag von minishakira 11.05.10 - 21:36 Uhr

hi,
war bei uns 3 monate lang:(((((HEUL Kiss-s. war es bei uns!
dann waren wir beim chiropraktiker (zahlt die kasse)und seid den einen termin ist mein sohn wie ausgewechselt!weint nur sehr selten und lacht viel!Das hätte bei uns auch früher sein können!
vermehrtes spucken,bauchweh usw war bei uns auch.nichts half nur der einer termin!
hol dir ein termin mit kindern brauchst noch net mal ne überweisung!die kia sagen ja oft ---wie bei uns auch bauch weh anpassungsstörung usw.:(((

lg kathy