VW Plazenta,kann nicht auf dem Rücken liegen.Kennt ihr das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah05 11.05.10 - 19:43 Uhr

Guten Abend.
Ich habe diesmal eine VW Plazenta und kann nicht auf dem Rücken liegen.
Mir wird dann schwindelig und ich habe dann höllische Ischiasschmerzen.
Vorallem das schwindelige nervt mich.
Kennt das jemand von euch?
Gruss Sarah
26+4 ssw

Beitrag von 19jasmin80 11.05.10 - 19:45 Uhr

Ich hab auch ne VWP und kann problemlos auf dem Rücken liegen. Bei meinem Großen hatte ich ne HWP und konnte nicht auf dem Rücken liegen.

Ich denke das kommt bei Dir eher von der Vene.

Beitrag von bibi22 11.05.10 - 19:46 Uhr

hi!

Das hat nichts mit der Plazenta zu tun. Das baby drückt eine Vene ab, die sich am Rückrad entlang befindet, dadurch ist das so.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vena-cava-Kompressionssyndrom

lg bianca

Beitrag von bibi22 11.05.10 - 19:48 Uhr

PS: Sehe grad, dass der Wiki-Eintrag ganz schön angst machen kann. Keine Sorge die meisten legen sich automatisch seitlich auch im Schlaf.

Ich hatte das mal Ende der SS, dass ich im Schlaf auf dem Rücken lag und geträumt habe ein großer Stein liegt auf meinem Bauch und ich bekomme schlecht luft, bin dann von selbst aufgewacht und hab mich seitlich gedreht.

lg bianca

Beitrag von sarah05 11.05.10 - 19:51 Uhr

Ich werde Nachts auch wach,wenn ich auf dem Bauch liege,weil ich dann tierische Ischiasschmerzen bekomme.
Gruss

Beitrag von muffin357 11.05.10 - 19:47 Uhr

das liegt nicht an der VWP, sondern an der VenaCarva (oder schreibt man die anders?), -- also du hast hinten ne hauptschlagader und ab einem bestimmten gewicht drückt das baby dir schlichtweg "den saft ab" -- viele haben das gegen ende der SS und wenn das baby doof liegt, manche eben schon früher, --

lg
tanja

Beitrag von sarah05 11.05.10 - 19:48 Uhr

Vielen Dank euch beiden.
Ich dachte es liegt an der Plazenta.
Nun bin ich schlauer ;-)
Gruss

Beitrag von dydnam 11.05.10 - 19:56 Uhr

Hallo,

hab auch ne VWP, und auf dem Rücken schlafen empfinde ich nach kurzer Zeit auch als sehr unangenehm (mir wird dann immer schwummerig und unwohl). Das hat aber denke ich nichts mit der Lage der Plazenta zu tun, sondern einfach damit, dass dein Krümel irgendwo mächtig drauf drückt. Das selbe gilt für die Ischiasprobleme.

Hatte in der ersten SS ne HWP und genau die selben Probleme zur selben Zeit.

Liebe Grüße
Mandy mit #stern (Ende Okt.2007), Silas an der Hand (*06.12.08), #stern (Ende März 2009) und #ei Tamino (35+0)

Beitrag von lilimarlen 11.05.10 - 20:49 Uhr

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Ab einem gewissen Zeitpunkt kann man in der Schwangerschaft einfach nicht mehr auf dem Rücken liegen, da das Gewicht des Bauches auf die Hauptschlagader und diverse Nervenstränge drückt und es zu Kreislaufstörungen und/oder Schmerzen kommen kann.

Man rät Schwangeren um die 25 Woche daher ohnehin nur noch auf der Seite zu liegen. In schwerwiegenden Fällen kann die Rückenlage nämlich zu Bewusstlosigkeit und zur Unterversorgung von Mutter und Kind führen.