Freistellung zum Geburtsvorbereitungskurs???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madita84 11.05.10 - 20:02 Uhr

Hallo,

ich hab folgendes Problem: Es ist jetzt schon abzusehen, dass ich zu den Zeiten zu denen bei uns die GVK laufen keine Zeit habe, weil ich da immer in der Arbeit bin. Und bis zum Mutterschutz möchte ich mit so einem Kurs nicht warten....nicht dass es dann schon früher losgeht.....

Wie war das bei euch so hat euch euer Arbeitgeber zum GVK freigestellt???
Muß er das vielleichts sogar?

Wäre euch sehr dankbar falls jemand Ahnung hat.

Danke

Beitrag von bjerla 11.05.10 - 20:06 Uhr

Ich glaube nicht, dass er dich freistellen muss/wird. Aber keine Bange. Mein Kurs fing auch Ende der 34.ssw an und ich konnte den locker zu Ende bringen.

LG

Beitrag von kati543 11.05.10 - 20:22 Uhr

Man kann den AG auch freundlich fragen und ihn vielleicht um Erlaubnis bitten, die Stunden vorzuarbeiten. Der Kurs geht doch nur 10 Stunden. Es gibt übrigens auch Wochenendkurse und Abendkurse.

Beitrag von tapsitapsi 11.05.10 - 20:38 Uhr

Hey,

ich würd auch mal vorsichtig anfragen.

Ich muss auch mal vorsichtig anfragen, ob ich entweder den ersten Mittwoch im Juni oder Juli ne Stunde eher gehen darf.

Da ist bei uns immer das Gespräch mit dem Narkosearzt wegen der PDA. Wir müssen das vorher machen, weil man während der Geburt alles unterschreibt.

Anfang August könnte ich zwar auch noch gehen, aber das ist mir zu unsicher. Bei Charlotte waren wir auch Anfang Dezember erst und naja, dann kam ne OP dazwischen und wir mussten super lange warten.

LG

Für Arztbesuche muss er dich auf jeden Fall freistellen.

Beitrag von jessi273 11.05.10 - 20:52 Uhr

hey,

wie wäre es mit einem wochenendkurs?
und da wundern sich frauen immernoch, dass sie im arbeitsleben schlechter abschneiden als die männer#aha


*

Beitrag von kikiy 11.05.10 - 21:00 Uhr

Wieso wartest du denn nicht?

So lang vor der Geburt bringt das ja nicht viel.Mein Kurs hat auch erst letzte Woche angefangen,da war ich in der 34.SSW.Reicht doch.

Dein Arbeitgeber muss dich verständlicherweise NICHT dafür freistellen, nur zu Arztterminen!

Beitrag von binecz 11.05.10 - 21:44 Uhr

Also wir machen unseren am Wochenende. Samstag und Sonntag, zack in einem durch ;-)