Wer nimmt "Mpa Gyn 5" bei PCO-Syndrom (nach absetzten der Pille)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aenie 11.05.10 - 20:13 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Die Foreneinträge zu PCO sind hier sehr zahlreich, aber keine nahm diese Hormone. #gruebel

Nach Pillenabsetzten kamen erst die Tage unregelmäßig, dann drei Monate nicht. Ab zum Endokrinologen. Was man auf dem Ultraschall schon sah - die Eibläschen blockieren sich gegenseitig, sodass ich keinen Eisprung habe :-( Laut Bluttest habe ich gestern die PCO-Syndrom Diagnose erhalten.

Ich soll "Mpa Gyn 5" (eigentlich wirkt es - laut Beipackzettel - gegen Brust- und Gebärmutterhalskrebs) nehmen.

Würde gern eure Erfahrung hören.

Gruß
aenie

Beitrag von claudiw83 11.05.10 - 21:54 Uhr

Hey,

ich hatte es, weil ich auch drei Monate meine Mens nicht hatte und musste es ein paar Tage nehmen und dann kam die Mens...
Schien alles ok zu sein damit.
Hab allerdings kein PCO

lg