4 monate baby

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lucka007 11.05.10 - 20:26 Uhr

Hallo,
habe folgendes problem, mein Sohn nimmt zu wenig zu, nur 10-15g pro tag, flasche will er nicht und er trinkt nur 5 min. wenns hoch kommt auf jeder seite, Milch ging schon etwas zurück
Dominic scheint aber nicht hungerig zu sein kommt jede 2std. seit 3 tagen, problem haben wir aber das er immer wieder unter seinen Bauchschmerzen und Blähungen immer noch leidet, nach 3 tag immer noch kein stuhlgang und 4 tag hat er richtige krämpfe das ich esnicht mit ansehen kann und ihm dann auch nachhelfen tue,
weiß vll. jemand ein rat oder weißt jemand was ich tuen konnte?
Ich passe sehr auf auf das was ich essen tue, aber denoch Blähungen

Glg und vielen dank schon mal im voraus für euere antworten

Lucie

Beitrag von smily-w 11.05.10 - 21:01 Uhr

Hallo,
für die Blähungen hatten wir Fenchel Tee (den hab ich mit in die Milch reingemischt) und die Windsalbe. Damit haben wir das ganz gut in den Griff bekommen. Wenn alles nichts geholfen hat hatte ich noch Kümmelzöpfchen. Die sind auch ganz toll.
Hoffe hat dir ein bisschen geholfen. Anna

Beitrag von lucka007 11.05.10 - 21:08 Uhr

fencheltee nimmt er mir nicht da ich ihm vollstille und er verweigert jedliche flasche, war ja auch schon dabei ihm pre zu geben aber erfolg los
kümmelzäpfchen haben wir versucht aber da weint er immer so sehr das ich es auch wieder lasse, windsalbe? habe ich noch nie gehört was ist es? wobekomme ich die
mir macht mehr sorgen das er nicht selber AA machen kann und sich so quwellen muss bis ich ihm dann hilf #schmoll

Beitrag von anna-801 12.05.10 - 12:12 Uhr

Trink Du doch den Fencheltee. Ein Teil geht dann in die Milch über.

https://www.p-i-n.com/shop_ng/php/shop.php?ha_id=5015&tid=2&art_pzn=1564383

Das ist Windsalbe.

VG
Anna #klee

Beitrag von crazydolphin 11.05.10 - 21:08 Uhr

wenn man stillt wird das aber schwierig den fencheltee mit unter zu mischen :-p

Beitrag von crazydolphin 11.05.10 - 21:09 Uhr

du kannst aber selbst fenchel und stilltee trinken. als ich das regelmäßig getrunken hab hatte sie kaum bauchweh!

und das mit dem gewicht würd ich mir jetzt mal keine sorgen machne. die nehmen mal mehr und mal weniger zu

Beitrag von lucka007 11.05.10 - 21:12 Uhr

stilltee trinke ich 2x am tag sogar einen guten der knappe 10€ kostet, direkt aus der apotheke aber das hilft ihm nicht all zu viel

Beitrag von hope001 11.05.10 - 21:12 Uhr

Ab vollendeten 4 Monaten muss dein Kleiner zwischen 85g und 140g zunehmen, d.h. wenn er zw. 10-15g pro Tag zunimmt sollte es doch hinhauen.

Meiner hatte auch ein Phase, wo er nur sehr kurz an jeder Seite getrunken hat.

Wie schwer ist er jetzt / bei der Geburt?

Versuch mal eine Woche auf Milchprodukte zu verzichten, vllt. wird es dann mir den Blähungen besser - hatte eine Mutter in der Stillgruppe.

Ich konnte in den ersten Monaten keine Schoki essen, schon hatte Finn Bauchweh und Blähungen.

LG, Hope mit Finn *13.11.2009

Beitrag von lucka007 11.05.10 - 21:17 Uhr

er war bei der geburt 3650g schwer und jetzt 6690g ich wiege ihm jeden tag da mein KA gesagt hat er nimmt zu wenig zu, habe schon auf zucker verzichtet im tee und trinke jetzt sogar nur leitugswasser damit er ja keiner kohlenseuere erwischt
gut ich esse auch2x täglich ein joghurt und das brauche ichda ich braunhirschemehl rein mischen muss wg milchsteigerung (hebi empfohlen)

Beitrag von hope001 11.05.10 - 21:34 Uhr

Hm, ich finde das Gewicht ok.

Finn wiegt nun (heute) 6970g (3020g) und wird Donnerstag 6 Monate und mein KiA ist zufrieden..

Zunahme:

1+2 Monat 120g- 250g pro Woche / 480g - 1000g pro Monat

3+4 Monat 110g - 230g pro Woche / 440g - 920g pro Monat

5+6 Monat 40g - 560g pro Woche / 340g - 560g pro Monat

7- 12 Monate 40g - 85g pro Woche / 160g -340g pro Monat

Mit 4 Monaten muss dein Kleiner also mind. 1840g zugenommen haben und das hat deiner!

Mit 6 Monaten sollte das Geburtgewicht verdoppelt sein.

Mir hat bei der Milchbildung Weleda-Stilltee geholfen, da ist Bockhornkleesamen drin.

LG, Hope

Beitrag von misslila 12.05.10 - 05:34 Uhr

Hallo

also das Gewicht find ich OK

Meine Maus wog bei der Geburt 3520 gramm

und bei der U5 mit 6 Monaten 6250 gramm

Sie hat auch schon immer langsam zugenommen, aber mein KIA meinte immer, solange sie fit und gut drauf ist, sieht er da keine Probleme. Es muss ja auch leichte Kinder geben :-)

vlg
miriam

PS meine Maus ist schon immer sehr aktiv - anfangs hat sie ganz viel gezappelt und ist sehr früh gekrabbelt !

Beitrag von susasummer 12.05.10 - 11:10 Uhr

Ich finde das Gewicht auch völlig ok.
Mein Sohn ist mit 2940g geboren und hatte letzte woche mit 5,5 monaten 6720g.
Deiner ist doch gut dabei mit 4 Monaten.
lg Julia

Beitrag von lucka007 11.05.10 - 21:57 Uhr

Ich habe ein stilltee aus der apotheke, hab nachgelesen was drinn ist aber das was du schreibst bockhornkleesamen hmmm nicht dabei vll. kann ich es ja da reinmischen lassen.
mein kleine mann kann ja auch sehr schlecht allein AA machen und 4 tag quellt er sich so der massen das ich ihm dann auch meistens helfen muss auch wenn ich es nicht will, aber so wie er weint und sich quellt gibt mir ja keine ruhe und was ichdazu sagen muss es kommt ja so viel aus ihm raus das ich immer wieder staune und mich nicht wundere das er bauchweh hat