Pille oder Monatsspritze? Eure Erfahrungen bitte und ab wann Wirksam?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von chantal001 11.05.10 - 20:44 Uhr

Huhu

ich verhüte seit ca 1/2 Jahr nicht, da ich mit meinem Mann sogut wie nie Sex hatten! Da ich leider Nierenversagen hatte und extreme Blasenentzündung!
Mir wurde zwischen Niere und Blase eine Beipasschiene gelegt! ISt aber schon lange entnommen worden, nun habe ich NULL schmerzen mehr und alles ist wieder Tip Top...

MAg jetzt wieder ein normales Sexleben führen und weiss einfach nicht was für mich am besten wäre
Mir ist es eigentlich nur wichtig das es schnell wirkt!

Ab wann wirkt denn die Spritze nach dem erstenmal Spritzen?
Und ich glaube mal das ich eine pille hatte die sofort gewirkt hat aber bin mir nicht sicher:-(

Ich weiss info bekomm ich vom Arzt aber ich mags doch jetzt gern wissen#schein


vielen Dank

babs

Beitrag von jubilee70 12.05.10 - 08:38 Uhr

Hallo Babs!

Ich habe zwei Jahre mit der DMS verhütet. Gleich mit der ersten Spritze setzte die Verhütung ein.

Bei der Pille kenne ich es nur so, das sie erst nach einem Monat wirkt.

LG

Beitrag von shasmata 12.05.10 - 23:50 Uhr

Nein, jede Pille wirkt nach sieben Tagen korrekter Einnahme. Beginnt man am 1. Blutungstag, wirkt sie sogar auch sofort.

An die TE:
Die 3MS würde ich dir nicht empfehlen, da sie die Knochendichte verringert und auch die anderen Nebenwirkungen sehr häufig vorkommen. Nachteil ist dann, dass an sie nicht eben mal absetzen kann.

Wenn du unbedingt Hormone nehmen willst, würde ich dir die Pille oder den Nuvaring empfehlen.

Beitrag von katta0606 12.05.10 - 18:45 Uhr

Hallo,
wenn Du ein normales Sexleben möchtest, keine DMS - sie legt Deine Libido völlig lahm.
Geh mal über die Suche-Funktion, da sind einige Leidensgeschichten zu der Spritze.
Ich bin auch ein "Opfer" - schlechte/keine Beratung vom FA, übelste Nebenwirkungen, lange Zeit gar keine, dann unregelmäßige Zyklen, Schilddrüsenunterfunktion etc. pp.
Ich persönlich rate dringend von der Spritze ab.

LG katja

Beitrag von bibi2709 13.05.10 - 12:12 Uhr

Hallo Babs.
die 3 Monatsspritze wirkt nach 7 Tagen die Pille wirkt sofort WENN du am ersten Tag deiner Reel damit anfängst ansonsten auch nach 7 Tagen!
Von der 3 Monatsspritze wüürde ich dir aber abraten, gerade wenn ihr noch Kinder möchtet und euer Sexleben geniessen möchtet! Ich hatte sie ir einmal nach der Geburt geben lassen und es war nicht so toll hatte viel mit Unterleibskrämpfen zu tun und keine Lust mehr auf meinen Mann!

LG
Bianca die wenn sie verhüten MUSS wieder NFP machen würde!