Schneller SS werden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ibibab84 11.05.10 - 21:03 Uhr

Hallo werdende Mamis,

habt ihr oder euer Partner eigentlihc was genommen, um schneller schwanger zu werden? wenn ja, was? Hat ja scheinbar geholfen ;-)

Wünsch euch noch eine schöne SS und alles Gute und freue mich auf Antworten. Vielleicht darf ich mich dann ja bald zu euch gesellen

Beitrag von danii84 11.05.10 - 21:05 Uhr

Ich habe Folsäure und Mönchspfeffer genommen. Mein Männe hat nix genommen....

Beitrag von ibibab84 11.05.10 - 21:07 Uhr

Folsäure nehme ich auch. Aber darf ich den Mönchspfeffer einfach so nehmen? Für was ist der gut?

Beitrag von liliefee85 11.05.10 - 21:06 Uhr

Also ich habe Kindlein-komm-tee getrunken und schwups 1.ÜZ schon geklappt :-D

Ich weiß ab er nicht ob das wirklich was gebracht hat mit dem tee aber geschadet hats jedenfalls net :-D

Drücke dir die daumen

Gruß

Beitrag von ewuja 11.05.10 - 21:06 Uhr

Eingenommen habe ich außer zusätzlicher Vitamine Nix. Du solltest allgemein auf einen gesunden Lebensstil achten. Versuche deinen Körper mittels Temp. messen etc besser kennen zu lernen. Evtl. noch Ovu-Tests benutzen und ein wenig Geduld haben. Seit ihr schon länger dran ?
L.G.

Beitrag von ibibab84 11.05.10 - 21:09 Uhr

Sind jetzt im 3. ÜZ, also alles im Rahmen. WOllte aber so schnell wie möglich schauen, dass es klappt, da ich im Herbst dann meine Versetzung beantragen könnte ;)

Beitrag von ewuja 11.05.10 - 21:15 Uhr

O.K. Mir fällt auch noch der Mönchspfeffer ein, den ich zu Anfang eingenommen hatte, da mein Zyklus so unregelmäßig war. Aber wenn deiner regelmäßig ist, brauchst du ihn ja nicht. Und auch den Zyklustee, der hier schon erwähnt wurde, habe ich getrunken... Also doch mehr eingenommen, als ich dachte #hicks
Also viel Glück dann

#klee

Beitrag von ibibab84 11.05.10 - 21:18 Uhr

Was man nicht alles tut, um seinen Traum im Arm zu halten...#verliebt

Welcher Zyklustee war das denn? Hab hier schon verschiedene gegoogelt, u.a. Rosmarin in ZH1 und Beifuß in ZH2 oder Frauenmanteltee etc.

Beitrag von sternchen.4 11.05.10 - 21:09 Uhr

Japs Zyklustee :-)

Beitrag von ibibab84 11.05.10 - 21:11 Uhr

Ist das der Kindlein komm tee? hast du ihn auch im internet bestellt oder mischen lassen? werd mir den wohl auch mal holen

Beitrag von ewuja 11.05.10 - 21:18 Uhr

Für die erste Zyklushälfte (jeweils 40g zu gleichen Teilen mischen lassen):
• Himbeerblätter (östrogenähnliche Anteile)
• Rosmarin (regt die Keimdrüsentätigkeit an, fördert den Eisprung)
• Beifuß (fördert den Eisprung und die Entschlackung)
• Holunderblüten (unterstützen das follikelstimulierende Hormon aus der Hirnanhangdrüse)
• Salbei (östrogenartig)
Für die zweite Zyklushälfte (jeweils 40g zu gleichen Teilen mischen lassen):
• Frauenmantel (gelbkörperregulierend)
• Schafgarbe (gestagenartig)
• Brennessel (Schlackenabtransport)
Zubereitung:
Einen Esslöffel mit 200 ml Wasser heiß überbrühen, 10 - 15 Minuten ziehen lassen und täglich drei Tassen trinken

Beitrag von ibibab84 11.05.10 - 21:20 Uhr

Lieben Dank,
werd wohl morgen gleich in die Apotheke rennen und den holen....

Beitrag von blauviolett7 11.05.10 - 21:19 Uhr

Ich habe 3 Monate alles mögliche versucht, was man als Hilfsmittel nehmen kann.
Und dann hatte ich keinen Bock mehr mich weiter so unter Druck zu setzen und es klappte überraschenderweise im 4. ÜZ von ganz allein. Also mein Geheimtipp ist locker bleiben und die Natur machen lassen.. #pro

LG und viel #klee

Beitrag von ewuja 11.05.10 - 21:27 Uhr

Ja, da muss ich dir auch zustimmen... mit dem verdammten Druck, den man sich irgendwann macht, kann man Vieles zunichte machen !!!
Also "Ruhe bewahren" und "Geduld haben" ist eigentlich das höchste Gebot.... nicht immer einfach !!!

Beitrag von babyhermi 11.05.10 - 21:24 Uhr

Hey ich habe im Februar alles in die Schublade gesteckt( Persona und Ovu Tests). Beim FA im Feb. sagte sie mir noch das ich nach einem Jahr Persona nicht SS werde in KIWU Klinik muß. Naja mein Männe macht sowas nicht und schwub war am 20.3. alles klar.

;-);-)Also viel Glück

Beitrag von blauviolett7 11.05.10 - 21:25 Uhr

Wieder ein Beweis, dass diese ganze Hibbelei nix bringt!!! ;-)

LG

Beitrag von ibibab84 11.05.10 - 21:26 Uhr

Wohl wahr, aber leider auch leichter gesagt, als getan ;-)

Beitrag von blauviolett7 11.05.10 - 21:32 Uhr

Ich weiß... #schein

Ich hatte mir einen 2. #hund angeschafft. Da war keine Zeit mehr um an Babys zu denken.. ;-)

Beitrag von mamamondo 11.05.10 - 22:47 Uhr

nachdem die zyklustees bei mir nichts gebracht haben, hab ich mit homöopathie angefangen - ovaria comp in der ersten hälfte und bryophyllum in der zweiten und schwupp nach neun monaten endlich schwanger. der papa hat argentum genommen aber eher sporadisch...
ah und bei meiner heilpraktikerin war ich auch wegen kiwu.
vielleicht hats abera uch nur geklappt weil wir im urlaub waren#herzlich

Beitrag von hardcorezicke 11.05.10 - 22:52 Uhr

habe garnichts genommen.. mal nen freien kopf.. und es hat nach einem mal sofort geklappt..

manche unterdrücken sich zu sehr..

LG