Peinliche Frage aus KIWU-Forum-frühe SS-Anzeichen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maren1982 11.05.10 - 21:04 Uhr

Guten Abend ihr Lieben!
Komme aus dem Kiwu - Forum und hab' da mal ne'wirklich peinliche Frage. Wir sind im 5. ÜZ und basteln an einem Geschwisterchen für unsere Tochter. Habe einen regelmäßigen zyklus von 26 Tagen. Bin heute an Tag 17 und schätze mein ES war so am 2. -3. Mai.
Gestern morgen bin ich mit schrecklicher Übelkeit aufgewacht und musste einmal mit Durchfall #hicks zur Toilette. Nach ca. einer Stunde war alles wieder weg. Dachte es würde sich eine Magen-Darm-Grippe ankündigen....
Heute morgen war mir wieder wahnsinnig übel (zum Glück weiter nichts) und nach etwa einer Stunde war das auch wieder vorbei.
Hatte in meiner letzten SS gar nichts mit Übelkeit zu tun-zum Glück....
Für SS-Anzeichen ist es aber doch zu früh, oder?
Viele Grüße

Maren

Beitrag von schneehase1979 11.05.10 - 21:12 Uhr

Hallo Maren,

also ich hatte nach meinem ES mit wahnsinng schmerzhafter PMS zu kämpfen (Brustschmerzen, Übelkeit, Blähbauch und UL-Schmerzen). Tja war dann doch keine PMS sondern die ersten SS-Anzeichen und bin jetzt auch erst in der 5.SSW.

Also alles ist möglich!

Viel Glück#klee

Julia

Beitrag von blauviolett7 11.05.10 - 21:24 Uhr

Also ich habe extreme Übelkeit mit Erbrechen, fing aber erst in der 6. SSW an. VOR NMT hatte ich extrem schlechte Haut bekommen und sehr starke UL-Schmerzen, die bis in den Rücken zogen. 3 Tage vor NMT ca. haben dann auch die Brüste angefangen anzuschwellen und heiß zu werden, das tat auch tierisch weh.

Aber ich WUSSTE es schon vor NMT und Test einfach, obwohl ich nicht damit gerechnet hätte.

LG

Beitrag von alischa06 11.05.10 - 21:35 Uhr

Hallo Maren,

also es könnte schon sein, dass das ein Hinweis auf eine SS ist. So war es zumindest bei mir. Zum ersten Mal war mir nach einem Sushi-Essen hundeübel. Dachte schon, da war was schlecht und habe schon gesagt, ich esse nie wieder Sushi. Als mir dann die zwei Abende und nachts wieder schlecht war (und zwar nur mir), ist mir langsam ein Licht aufgegangen. #aha

Hab dann einen Tag später bei ca. ES+11 einen leicht positiven Test gemacht. Und die Tage drauf auch. Heute bin ich in der 9.SSW.

Ich drück Dir die Daumen! #pro

LG und alles Gute

Andrea mit Ilija (05.05.08) und Bauchzwerg (9.SSW)

Beitrag von mamamondo 11.05.10 - 22:42 Uhr

ich hatte vor nmt keine ss-anzeichen und so richtig erst seit der 6. ssw davor nur echt große brüste und lautes magenknurren#augen