Pukylino oder gleich Puky Wutsch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von die.hirschkuh 11.05.10 - 21:24 Uhr

Hallo zusammen,

meine Zwillis werden nun ein Jahr und wir wollten ihnen ein Puky holen... Nun standen wir heute davor und waren uns nicht ganz sicher... kann man nicht gleich ein Puky Wutsch holen? Das Pukylino ist ja nur für ein halbes Jahr - lohnt sich das? Oder lieber gleich warten, bis sie aufs Wutsch können?

Was ist eigentlich der Unterschied - nur die Größe? Unsere Beiden sind 77 cm groß... mit den Füßen auf den Boden gereicht haben sie nämlich auch beim Wutsch #kratz

Bitte um Erfahrungen :-)
#danke

VG
M.

Beitrag von ninna68 11.05.10 - 21:28 Uhr

Hallo,

meine Kleine hat das Puky Wutsch bekommen, obwohl sie noch nicht frei stehen bzw.laufen konnte und ist prima damit zurecht gekommen. Sie war ca. 80 cm groß, als wir es bekommen haben. Sie ist nur einmal damit umgefallen, ...als ihr großer Bruder über sie gstolpert ist.

LG Ninna

Beitrag von die.hirschkuh 11.05.10 - 21:31 Uhr

Mmh - also könnte man es schon nehmen?
Die Kleine zieht sich hoch zum stehen und steht schon ein paar Minuten, der Kleine macht das schon etwas länger und macht seine ersten Schritte. Also frei stehen und laufen können sie noch nicht.
Kippt es denn leichter als das Pukylino? Aber klingt schonmal positiv ;-)
Danke!

VG ;-)

Beitrag von hongurai 11.05.10 - 21:32 Uhr

Hallo Zwillingsmama,

bin auch eine :)
Also, wir haben die Minimotolas, das ist ein dreirädriges Laufrad-Motorrad (www.minimotola.de). Super cool! Und super leicht! Wir hatten die PegPerego Aria Twin Buggys, da passten beide Minimotolas unten rein. Und, die kosten nur €18.-
Unsere beiden sind mittlerweile knapp 4 und fahren immer noch damit rum. Guckt´s Euch mal an.

Viel Spass!!!

lg,

Beitrag von die.hirschkuh 11.05.10 - 22:57 Uhr

Hallo,

danke für den Tipp, werd ich mir mal mit meinem Mann ansehen :-)

Einen Buggy haben wir noch nicht, kommen mit unserem Kiwa noch super zurecht #verliebt - aber klingt ja super, wenn man die platzsparend transportieren kann.

VG

Beitrag von rowan855 11.05.10 - 21:33 Uhr


Hi Du :-)

Die gleiche Frage haben wir uns auch gestellt, hätten zwar gerne schon bald auf ein "normales" Laufrad umgesattelt, doch dafür ist sie definitiv noch zu klein. Auf den Boden sollte sie mit ihren Füßen schon kommen, beim Fahren :-D

Haben sie dann im Geschäft so einige Laufräder ausprobieren lassen und unteranderem auch das Pykylino und das Wutsch. Finde das die Beiden sich sehr ähnlich sind und nehmen jetzt das größere, damit es noch etwas hilft. Vielleicht kennt ja eine andere Mama da einen Unterschied? Hoffe sehr darauf.

bye Rowan

Beitrag von die.hirschkuh 11.05.10 - 23:04 Uhr

Ja, an ein normales Laufrad hatten wir auch schon gedacht, aber irgendwie erscheint mir das noch etwas gefährlich #zitter - und sie sind ja wirklich noch zu klein.

Bei dem Puky Wutsch stand ja drauf, das das Kind ohne Hilfe stehen und laufen sollen könnte... unsere können das noch nicht.

Der Kleine (macht die ersten Schritte an den Möbeln und schiebt seinen Lauflern"puppen"wagen ein paar Schritte vor sich her... ) hat schon beim "testen" richtig losgelegt, die Kleine ist noch nicht so weit :-p
Aber ihr Bruder treibt sie richtig an, zeigt immer auf sie und will sie mitziehen #verliebt - wenn er ein paar Schritte macht.

Denke der Unterschied ist nicht groß, jedenfalls ist mir nichts aufgefallen, der Kleine saß genauso gut auf dem kleineren Puky als auch auf dem Großen.

VG

Beitrag von sterni2009 11.05.10 - 22:44 Uhr

Hi,

unser Kleiner wird am 20. Mai ein Jahr alt und bekommt das Wutsch. Ist schon gekauft und er hat es auch schön ausprobiert. Er ist etwas so groß wie deine beiden, zieht sich schon überall hoch, kann aber nur ca. 3 Schritte ohne Hilfe laufen. Als wir es gekauft haben, durfte er es einen Tag lang probieren (Mama war so neugierig) und ist zunächst rückwärts "gefahren", aber nach ein paar Minuten hatte er es schon raus und schob nach vorne, zwar noch recht unbeholfen, aber immerhin. Mein Neffe hat das Wutsch mit eineinviertel bekommen und hatte es sofort "im Griff". Also ich würde wirklich gleich das Wutsch kaufen, da sich ein Pukylino meiner Meinung nach nicht rentiert und die Kleinen das Wutsch nämlich relativ schnell beherrschen (wenn die Füße den Boden berühren können) Von unserer Krabbelgruppe bekommen übrigens drei Kinder das Wutsch zum ersten Geburtstag!
LG sterni2009;-)

Beitrag von die.hirschkuh 11.05.10 - 23:08 Uhr

Danke für deine Antwort.

Unser Kleiner hat beim Ausprobieren im Laden schon richtig losgelegt. Die Kleine stand da und hat uns "fragend" angeguckt... aber sie kann sich ja noch Zeit lassen.

Ich denke nun auch, das Wutsch gleich zu kaufen, ist wohl okay.

VG

Beitrag von maschm2579 12.05.10 - 07:44 Uhr

hallo,

zum ersten das Puky Wutsch und zum zweiten ein Laufrad :-)

Das Pukylino ist meines erachtens total unnötig und lohnt sich nicht.

lg Maren