Gartenfreunde gefragt: Haselnuss

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lina1975 11.05.10 - 22:01 Uhr

Hallo

Mein Mann hat heute aus dem Wald 3 Haselnusszweige mitgebracht. Er hat sie einfach in Erde gesteckt und hofft, dass sie so Wurzeln ziehen und angehen?
Funktioniert das?
Ich hätte die Zweige erst einmal ins Wasser gestellt!?

Kennt sich jemand aus??? #blume

Lina

Beitrag von 280869 12.05.10 - 07:14 Uhr

Steck doch einfach ein paar Nüsse in die Erde.

Meine Große hat das vor 10 Jahren gemacht, wir haben sie damals heimlich belächelt nun haben wir einen prächtigen Busch.Leider noch ohne Früchte.

VG 280869

Beitrag von brausepulver 14.05.10 - 09:50 Uhr

Muss man Haselnüsse nicht auch veredeln, damit sie essbare Früchte Tragen?

Beitrag von sonja31 12.05.10 - 08:31 Uhr

Hi,

bei bestimmten Sorten von Gewächsen, unter anderem auch Geranien geht dass ganz gut, wir haben auch eine Haselnuss im Garten.

Allerdings ist der Tip mit den Nüssen glaube ich auch besser :-)

LG
Sonja

Beitrag von rosabuntstift 12.05.10 - 09:42 Uhr

Zweige in die Erde stecken hab ich jetzt noch nicht gehört, aber auch bei uns kommen jede Menge neue Pflanzen auf wenn die vergrabenen Nüsse treiben.
Hier gibt es ein paar Eichhörnchen die da ganz fleißig sind, selbst im Gewächshaus wurden welche vergraben und die gingen auf.

Wir haben uns vor ca. 15J. zwei Sträucher (weiß+rote) im Fachhandel gekauft, sie tragen jedes Jahr reichlich und haben große Nüsse. Die "normalen" haben meist kleinere oder weniger Nüsse.

Gruß
:-)

Beitrag von mel130180 12.05.10 - 10:36 Uhr

Hi Lina,

kleine Empfehlung von mir. Wenn ihr Allergiker im Haus habt, dann lasst es besser. Ich als Allergiker kann Haselnüsse essen, aber neben einem Haselnussstrauch im Frühling schwillt mir das Gesicht und die Atemwege zu.

LG
Mel