homöpathie bei 4 j. tabletten anwendungsgebiet finde ich komisch!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von janalein 11.05.10 - 22:02 Uhr

hallo hab mal ne frage vielleicht ist jemand da der sich auskennt?!
wir waren beim HNO weil mein kleiner wiedermal nachts atemaussetzer bekommt und es nach der polypen op letztes jahr total weg war dachte ich hatt es wieder was mit den atemwegen zu tun.
naja alles gut und schön. als ich den termin ausgemacht hab war er so weiter kerngesund am we davor hat er schnupfen bekommen und als ihn der hno angeschaut hat war (klar) die nase dicht.
ich muss dazu sagen er zieht alles rauf!!! er schneuzt es nicht runter...
ich weiß jetzt kommt gleich wieder eine flut von "schneuzen ist nicht gesund" aber wenn es locker in der nase ist und da er eh sehr trockene schleimhäute hat, hat sein HNO sogar gesagt er muss es rausschneuzen!
weil sich das alles fest hängt.
naja auf jeden fall hat der HNO gesagt dass die atemaussetzter von dem festhängenden schleim (rotz oder wie auch immer ihr es nennen wollt) kommt weil es alles dicht macht und dann schaltet der körper kurz ab. er muss schneuzen. er hat uns dann noch was verschrieben und weil er mit homöopatischen mittel arbeitet sind es natürlich solche lutschtabletten
hab sie heut in der apotheke geholt und beim arzt vor lauter zeitdruck den der arzt hatte nicht mehr gefragt wofür die jetzt genau gut sind. jetzt steh ich da mit den tabletten CALCIUM BROMATUM D3 und hab schon gegooglet wofür die eigentlich angewendet werden, ich hab nur gefunden bei nervösen kindern aber das hat doch überhaupt nichts mit seinem schleim oder den atemaussetztern zu tun????

finde das etwas komisch....

Beitrag von raena 12.05.10 - 00:08 Uhr

Bei homöopathischen Mittel ist es leider nicht so, dass es für ein Symptom (z.B. Fieber) immer das gleiche Mittel gibt. Da kommt es dann noch drauf an ob es schnell kommt oder langsam, ob dem Kind kalt oder heiß ist, ob es durst hat oder nicht, ob es müde ist oder aktiv ...... und jedesmal gibt es ein andere Mittel gegen Fieber ....

Darüber hinaus gibt es auch Komplex-Präperate die mehrere Einzelwirkstoffe enthalten um so eine größere Bandbreite abdecke. Da gibt es dann auch ein Calcium Bromatum und das hat ganz viele andere Inhaltstoffe:
http://www.regenaplex.de/de/regenaplexe/arzneimittel/schweiz/arzneidetails/calcium-bromatum-caulophyllum-thalictroides-comp.html

Naja daher würde ich jetzt deinem Kind die Tabletten geben wie von ihm vorgesehen. Da es homöopathisch ist, kann es auch keine Nebenwirkungen haben.

Was ich dir nur empfehlen kann um den Rotz aus der Nase zu bekommen sind Nasensprays mit Meerwasser (Kochsalzlösung). Zum einen löst sich dann der Rotz und zum anderen müssen Kinder dann oft niesen und dann ist die ganze Ladung auch draußen (sorry für die vielleicht etwas drastische Schilderunger...)
Bei meiner Tochter verwende ich sehr gerne das Wasserspray und es funktioniert super.

LG
Tanja

Beitrag von nana141080 12.05.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

das der HNO dir einfach ein Homöopathisches Breitbandmittel verschrieben hat zeugt nicht von großer Kenntnis. Zudem ist d3 bei chronsichen Geschichten viel zu wenig.

Ein studierter Homöopath könnte dir da viel besser weiter helfen.#aha

Calcium Bromatum ist homöopathisch und daher muß es stimmen um zu passen. s wird fast immer bei Schlaflosigkeit, Unruhe und Schilddrüsenleiden benutzt. Aber es gehören noch mehr Arzneibilder dazu.

Ich hätte dir eher zu KALIUM BROMATUM Schüßler Salz Nr. 14 geraten da es auf Entzündungen der Schleimwege besser reagiert.
Und hier sind "Nebenwirkungen" nicht so gravierend wie in der Homöopathie.

Natürlich gibt es Nebenwirkungen. man kann in eine sog. Prüfung kommen. Der Körper wird geprüft auf Unruhe, Schlaflosigkeit etc....Es kann genau andersrum sein!

VG Nana

Beitrag von janalein 13.05.10 - 13:34 Uhr

Danke für eure antworten, werde meersalzlösung probieren. er lasst sich aber nasenspray schon schwer reinmachen....