Das war wohl nichts .... Donnerstag FA Termin ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dancel 11.05.10 - 23:05 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich bin neu hier, ich heisse Angela und bin 30 Jahre jung!

Warum ich mich hier zu euch geselle, ich möchte soooo gerne, schon seit Jahren ein Baby! Lange zeit durfte ich aus Gesundheitlichen gründen keines (mir wurde abgeraten) aber nun habe ich komplett grünes licht von allen Ärzten :) /Hausarzt /Frauenarzt/Nephrologe! Ich sehe meinen Mann die ganzen Sommermonate über nur sehr sehr selten (Arbeitsbedingt), nun da ich das OK habe ist der wunsch natürlich doppelt und dreifach groß :).

Zum 1 Mai habe ich ganz normal meine Mens erwartet, die Nacht davor haben mein Mann und ich GV gehabt, 2 mal hat er nen Org. in mir gehabt!
Das ich da nicht schwanger werden kann (eigentlich nicht) ist mir schon klar, aber man tuts ja auch aus Liebe ;), nun habe ich aber am nächsten tag meine Mens bekommen ... aber so schwach wie nie zuvor! ca. 4 tage, aber nur ganz ganz auffallend wenig und kompl. ohne unterleibsschmerzen oder ziehen, doch nachdem meine Mens um war fingen diese leichten krämpfe an, nen stechen mal links, mal rechts, mal mittig - heute hatte ich leichten ausfluss!

Vielleicht kennt ihr das gefühl wenn man soooooo gerne will, am Donnerstag muss ich zum Arzt wegen der U.leibsschmerzen (ziehen/stechen), würdet ihr sagen das ich nichtmal im ansatz denken soll das was passiert ist ? oder könnte es nen funken hoffnung geben ???

Beitrag von emily- 11.05.10 - 23:15 Uhr

Hallo Angela,

bin ebenfalls neu und auch ebenfalls 30...

Zunächst einmal ist es doch sehr schön zu hören, dass die Ärzte dir grünes Licht gegeben haben. Ich kann dir zwar keine Antwort auf deine Frage geben, aber hoffen darf man doch immer ...selbst wenn einem jemand sagt man soll es nicht tun, macht man es letztendlich doch im stillen...
Kenne das Gefühl unbedingt einen postiven Test in den Händen halten zu wollen...wenn man das doch nur irgendwie beeinflussen oder beschleunigen könnte, nicht ;o)

Gib mal Bescheid, was dein FA gesagt hat... werde mir wohl mal überlegen, ob ich nicht auch besser mal einen Termin mache (warte nun schon über eine Woche auf meine Mens, nix passiert, keien Anzeichen, Test aber trotzdem negativ)

LG

Beitrag von dancel 11.05.10 - 23:22 Uhr

Hi emily

ja ich werde berichten :) auf jeden fall!

Ja man hofft so sehr ....

Ich drücke dir auch ganz ganz dolle die Daumen, einfach mal unbekannterweise :)!

Im grunde wird immer gesagt EIN tag vor der Periode kann nichts passieren .... ich habe ansonsten am Wochenende meinen ES ... mein Männe versucht frei zu bekommen, ne bekannte sagte uns das sollen wir garnicht erst machen mit dem "extra frei nehmen" aber wann soll es denn dann passieren ? ....

lg

Beitrag von emily- 11.05.10 - 23:48 Uhr

Danke..drücke dir auch die Daumen (ebenfalls unbekannterweise) :-D

Ja, kann dich verstehen, aber du solltest den Rat deiner Bekannten zu Herzen nehmen... Wir haben uns die ganzen Monate (Okt09 Pille abgesetzt) immer zu viel Stress gemacht und sehr auf den Kalender geachtet...
Nun haben wir das mal gelassen und ich habe promt nicht einmal darauf geachtet wann NMT war... mit ist dann plötzlich aufgefallen, dass ich überfällig bin...naja..abwarten ob der nächste Test postiv ausfällt... #zitter

Es kann natürlich sein, dass sich dein Eisprung auch verschoben hat...wenn man das nur immer alles wüsste...

LG & nen dicken Daumendrück