Er kann abends plötzlich nicht mehr einschlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von flake 11.05.10 - 23:22 Uhr

Hallo

Unser Sohn ist fast 8 Monate alt und schläft seit ca 3 Monaten in seinem eigenen bett. Seitdem schläft er auch meistens durch....also alles super.

Falls er nachts mal aufwacht, möchte er nur seinen Schnuller, dann schläft er sofort weiter.

Seit ca 2 Wochen kann er abends nicht einschlafen. Er schreit jämmerlich, wenn wir ihn hinlegen, legt zwar seinen Kopf immer gleich zur Seite zum einschlafen, weil er so müde ist...schreit dann aber gleich wieder.
Und das so lange bis ich ihn raus auf den Arm nehme.
Das ganze geht manhcmal über 2 Stunden bis er vor Müdigkeit nicht mehr anders kann als einzuschlafen.

Woran kann das liegen?

Er bekommt das gleiche Essen wie zuvor auch. Zähne sind es glaube ich auch nicht, da sonst keinerlei Anzeichen dafür sind.
Oder ist es irgendein Schub?

habt ihr eine Idee?

Beitrag von lady_chainsaw 12.05.10 - 11:42 Uhr

Hallöchen,

vielleicht steckt er mitten im Schub um den 8. Monat #gruebel #aha

Das ist ein ganz extremer Schub, da das Krabbeln beginnt, Zähne kommen, Verlustängste entstehen......

Hilft es, wenn sich einer neben ihn setzt und ihn streichelt?

Gruß

Karen

Beitrag von flake 12.05.10 - 21:18 Uhr

das einzige was hilft ist, wenn man ihn auf den arm nimmt.
Aber ob dies eine dauerlösung ist bezweifel ich.
na mal abwarten.

danke