Problem Schlafposition - Bitte um Rat

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von neelix1979 12.05.10 - 06:56 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 10,5 Monate alt und schläft seit Anfang an in seinem eigenen Bett. Er trägt einen Schlafi und einen Schlafsack und meist nun noch eine dünne Decke drüber. Er schläft gerne auf der Seite. Gestern Nacht ging es plötzlich los, dass er sich immer wieder auf den Bauch gedreht hat und nicht mehr zurück kam. Das Geschrei war jedesmal gross. Unsere Nächte waren bisher immer recht gut, doch wenn das nun jede Nacht so ist, kommen wir zu wenig Schlaf.

Hat jemand einen Rat oder eine Idee. Ich kann mein Kind ja nicht ans Bett fesseln.

Danke Gruss Ulrike

Beitrag von mini-wini 12.05.10 - 07:31 Uhr

Hallo,

kannst du ihm nicht mit ner Handtuchrolle, Stillkissen, Seitenschläferkissen... eine Sperre bauen, dass er sich nicht mehr drehen kann. Da kann er sich immer noch bewegen, ist also nicht gefesselt aber er kann sich nicht mehr drehen.
Sonst fällt mir auch nichts ein. Viel glück

LG

Beitrag von hailie 12.05.10 - 11:10 Uhr

Das kenne ich gut von meiner Tochter ... leider kann ich dir keinen Tipp geben, ich musste sie auch jedes Mal wieder auf den Rücken drehen.

Bei uns hat diese Phase nicht lange gedauert!

LG

Beitrag von njmuench 12.05.10 - 19:58 Uhr

ich könnte mir vorstellen, dass der Schlafsack ihm die Quere kommt. Bei unserem war das der Fall. Schlafsack weg und er konnte sich frei bewegen.