Nackenfaltenmessung bei jüngeren Müttern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von honey85 12.05.10 - 07:22 Uhr

Guten Morgen Mädels!

Ich bin 25 Jahre alt. Gestern meinte der FA ob wir beim nächsten Mal die Nackenfaltenmessung machen sollen. Ich meinte spontan "ich bin ja noch jung" worauf er mir irgendwas erzählt hat von wegen die Hälfte der Trisomiekinder _mütter wären jung. Ich kenne allerdings auch die Wahrscheinlichkeitszahlen da ich selbst früher Helferin beim Gyn war. und die besagten eben im jungen Alter weniger Wahrscheinlichkeit als mit 40 und älter.
Naja Zahlen egal... klar Risiko besteht immer. Aber ich hab mir da bis dato nix draus gemacht und hätte es auch nciht machen lassen. Jetzt bin ich etwas verunsichert.
Sagt mir mal eure Meinungen bitte... Sind hier junge Mamis die es gemacht haben?

Beitrag von prinzesschen29 12.05.10 - 07:53 Uhr

Hallo,

ich bin 30 und habe es nicht machen lassen. Sicher besteht immer ein gewisses Risiko, aber ich habe für mich entschieden, dass ich mein Kind nicht abtreiben würde. Von daher habe ich es nicht machen lassen, denn wie du schon selbst schreibst, es sind nur Zahlen und das Baby kann trotzdem gesund zur Welt kommen.

Lg Annika & Grisu(18+5)

Beitrag von sarah05 12.05.10 - 08:34 Uhr

Guten Morgen.
Ich habe es nur gemacht,weil mein FA das eh immer macht und ich nicht zahlen musste,ansonsten hätte ich es nicht gemacht.
Gruss