Hausmittel gegen Ameisen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von petra1982 12.05.10 - 07:29 Uhr

Habe in meiner Küche Ameisen,woher? Keine Ahnung. Habs mit Backpulver versucht klappt nicht. Wisst Ihr noch Rat?

Beitrag von sonja31 12.05.10 - 08:28 Uhr

Hi,

im Baumarkt gibt es sogenannte Ameisenfallen, die anscheinend einen gewissen Lockstoff versprühen und die Ameisen dann tötet.

Aber wäre es nicht einfacher die Ameisen einzufangen oder aufzukehren und wieder vor die Tür zu setzen, wäre biologisch wertvoller :-)

könntest diese ja auch etwas wegtragen.

Ich fange Fliegen, Mücken und andere Insekten im Glas, Schmetterlinge mit der Hand und lasse diese vor der Tür alle wieder fliegen :-)

mittlerweile landen selbst Spinnen so wieder draußen.

Oder sind es massenhaft Ameisen :-)

LG
Sonja

Beitrag von rosabuntstift 12.05.10 - 09:48 Uhr

hast du schon mal Ameisen im Haus gehabt?

Dann viel Spaß beim einfangen und vor die Tür setzen!#rofl
Die kommen sofort wieder durch den "Nebeneingang" rein.
Das kannst mit Mücken und Käfer machen aber nicht mit Ameisen!

Wir im 1.Stock bleiben verschont, aber meine Eltern haben jedes Jahr das gleiche Problem.
z.T. kaufen sie die Döschen mit Lockstoffen und verstecken sie unter den Küchenschränken (Achtung bei Kindern, damit die nicht ran kommen)
Backpulver wirkt bei den meisten schon gar nicht mehr.

Mein Vater ist in der Zwischenzeit ein richtiger Ameisenjäger geworden, er liegt an den kritischen Tagen mit dem Staubsauger auf der Lauer und saugt alle weg.

Gruß
:-)

Beitrag von sonja31 12.05.10 - 09:52 Uhr

Hi,

ich selbst hatte noch keine, aber meine Mutter hatte mal welche im Wohnzimmer, da direkt dort die Terrassentür war. Nachdem meine Mutter sie alle rausgeschafft hatte und auch die Variante mit dem Backpulver vor der Tür, waren sie zum Glück verschwunden :-)
Ich weiß also von was ich rede :-), deshalb habe ich auch gefragt wieviele es sind. Ob das auch bei massenhaft hilft, weiß ich natürlich nicht #blume

LG
Sonja

Beitrag von rosabuntstift 12.05.10 - 09:59 Uhr

bei ein paar mag es vielleicht gut sein, aber bei ganzen Ameisenstraßen oder wenn dann beim Wetterumschwung noch Flugameisen dazu kommen bist verloren.
Da kannst noch so tierlieb sein, da hört es auf. #schwitz


Beitrag von sonja31 12.05.10 - 10:05 Uhr


Hi,

ja das hört sich allerdings kritisch an. Auch bei Ameisenstraßen habe ich das schon oft gehört. Ich hatte hier mal eine im Garten, direkt über den Gartenweg, die waren aber seltsamerweise von selbst wieder verschwunden. #kratz

Vielleicht mochten Sie das nicht, dass man sie den ganzen Tag beobachtet :-)

Ne kleiner Scherz, also bei vielen denke ich mir halt auch, dass man mit Tierliebe nicht weit kommt.

LG
Sonja

Beitrag von petra1982 13.05.10 - 06:55 Uhr

hab ja sonst nichts zu tun als die kleinen viecher einzufangen. zur zeit saug ich sie auf und leere den beutel raus ;-) es sind viele, gezählt hab ich sie nicht, und klein dazu

Beitrag von alpenbaby711 12.05.10 - 20:39 Uhr

Zimt, oder die teuren Köder Dosen von Bayer super wirksam. Hab diese Drecksbiester auch jedes Jahr aber nicht mehr nur ein bißchen. Ich würde sie abfackeln wenn ich könnte.
Ela