frühchen dem gewicht nach?!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von inoola 12.05.10 - 07:33 Uhr

hallo ihr lieben,

ich hatte vor einigen wochen hier schon geschrieben. ich war bei 22+6 mit zervix insuff und trichter ins kh gekommen.
mein gbh war und ->#ole ist noch immer<- bei 0,6. es hat sich nicht weiter verürzt.

ich war 9 wochen im kh und darf jetzt, nach einem kleinen ausraster (nach der 7ten bettnachbarin) meinerseits zuhause weiter brüten.

ins gesamt liege ich jetzt 12 wochen flach und bewege mich nur ins bad.
bin ganz stolz auf mich#huepf (obwohl mein rücken mich zu hassen scheint), die kleinen sind noch in meinem bauch#verliebt

ich habe vor es bis zum ks termin bei 38+0 zu schaffen!!!#pro

meine beiden werden allerdings nicht sehr groß, bzw schwer sein.
so schätzungsweise 2100g oderso. (kann man ja nch nich sagen so genau)
meine hebi hat mir gesagt, das sie dann wegen des geringen gewichtes trotzdem als frühchen gelten.
stimmt das?

ganz liebe grüße an euch alle.

inoo (fast 35ssw#huepf#ole)

Beitrag von twingo1985 12.05.10 - 07:52 Uhr

Hallo,

falls du meinst, dass du mehr Mutterschutz bekommst, ja das kriegst du, sonst nennt man es jedoch nicht mehr frühchen sondern mangelgeburt.

Drück dir die Daumen für den Rest der SS!

Lieben Gruß
Nicole und Johanna geb. bei 29+0

Beitrag von 2008-04 12.05.10 - 07:54 Uhr

Also haut mich nicht wenn ich jetzt falsch liege, abewr wenn die geburt in der 38ssw stattfindet sind es keine frühchen, und vom gewicht würde das dann unter mangelgeburt fallen, oder'?

Sagt mir mal ob es stimmt oder ob ich falsch lieg damit#gruebel#gruebel#gruebel

Euch wünsch ich alles gute und das dui noch lange durchhälst#pro#klee

Antje

Beitrag von inoola 12.05.10 - 09:09 Uhr

hi, danke für die antworten:)
ich wusste nicht das man das dann so bezeichnet. meine hebi meinte nur eben das mit den frühchen.

aber wieso bekommt man denn dann mehr mutterschutz?das ist mir ganz neu. weils zwillis sind, das weiß ich ja. aber wegen dem geringen gewicht?

lg inoo

Beitrag von marienchenkaefer 12.05.10 - 10:53 Uhr

Wenn die Kinder als Früchen kommen oder als Magelgeburt unter 2500g wiegen hat man einen Anspruch auf 12 Wochen Mutterschutz nach der Geburt, weil die Kinder Nachholbedarf haben und für die Mütter andere Umstände sind, wodurch sie einen längeren schütz benötigen....

Beitrag von inoola 12.05.10 - 11:41 Uhr

gilt das auch bei zwillis? da sind es ja eh 12 wochen

lg

Beitrag von hot--angel 12.05.10 - 10:18 Uhr

Also ich weiß net wie es in DE ist.
Aber bei uns ist es ab der 38. ssw keine Frühgeburt mehr, egal welches gewicht

muss auch sagen bei uns kriegt man net mehr geld wenn mein ein frühchen bekommen hat.

und halt durch: ich hatte 15 wochen bettruhe

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 8 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von mukkelchen 12.05.10 - 14:46 Uhr

Du hättest dann zwar keine Frühchen mehr, aber eben 2 Mangelgeburten (Geburtsgewicht unter 2500g).

Wegen dem längeren Mutterschutz macht das ja aber nichts aus, da Du ja Zwillinge bekommst hast Du eh 12 Wochen nach der Geburt ;) egal in welcher Woche sie kommen und mit welchem Gewicht!

LG,
Mukkelchen

Beitrag von sabrinimaus 12.05.10 - 21:46 Uhr

Frühchen sinds dann nicht mehr, aber du bekommst trotzdem 4 Wochen länger Muschu!

Meine Tochter hatte bei der Geburt (38+3) 2340gr. ich hatte 12 Wochen Muschu.

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (15 Wochen)

Beitrag von jeannylie 14.05.10 - 11:27 Uhr

Hi,
Wäre dann eine "Mangelgeburt" medizinisch "SGA" Small for gestational Age...

vielleicht sagt Dir Tante Wiki ja was dazu.

Frühgeburt ist die Geburt vor der 37. SSW

LG