Locken

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von nancy.13 12.05.10 - 07:39 Uhr

Morgen,

normalerweise hab ich schön leicht fallende naturlocken, Haare ein bißchen länger als Schulterlang. Nach dem Waschen sehen die auch echt prima aus, aber morgens und im Laufe des tages Ernüchterung.

Immer mehr Locken ziehen sich raus, es wirkt sehr glatt und eher strhig, obwohl meine Harre es eigentlich nicht sind.

Nun meinte meine Frsieurin, es reicht, wenn ich die Harre jeden Morgen etwas anfeuchte und mich einem Diffuser lockig föne.

Aber jeden Tag fönen?

Habt ihr noch einen anderen Tipp, wie ich schnell und einfach meine Locken morgens hervorzaubern kann? :-)

Danke :-)

Beitrag von aileen12 12.05.10 - 09:22 Uhr

guten morgen!
deine friseurin hat recht! ich habe genau das gleicht problem, denke das meine haare einfach zu lang und daher zu schwer sind und sich deswegen die locken immer sehr schnell wieder rausziehen.
es gibt noch so lockensprays und schaum, den du in die haare kneten kannst. wenn du nicht zu heiß fönst, ist fönen ansich gar kein problem und da du die haare ja nur leicht anfeuchtest, um sie wieder in form zu bringen, fönst du ja auch nicht lange.
außderdem solltest du 2-3 mal im monat eine kur machen, deine haare werden es dir danken. da du geschrieben hast, das sie strohig wirken, sind entweder die spitzen kaputt, oder die struktur ist geschädigt.
auch solltest du darauf achten, das du shampoo und spülung beim waschen gründlich ausspülst. rückstände beschweren das haar unnötig.
ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
lg aileen

Beitrag von miss_manu 12.05.10 - 11:12 Uhr

Habe auch Naturlocken und kann nur sagen, ein stufiger Schnitt wirkt Wunder!

lg manu

Beitrag von nancy.13 12.05.10 - 11:32 Uhr

Hab ich ja, aber ich seh früh manchmal echt aus wie wischmopp :-(

Beitrag von freyjasmami 12.05.10 - 21:17 Uhr

Huhu,

also ich hab von Natur aus auch leichte Locken. Wenn ich sie mit Diffusor föhne stärker, wenn nicht manchmal kaum vorhanden.

Früher hatte ich sie öfter lockig, sogar mal Dauerwelle.

Ich hab mir nach dem waschen damals immer Wellaflex Schaumfestiger (gelb war das damals) reingemacht und dann schön mit Diffusor geföhnt.
Auskühlen lassen, manche Stellen LEICHT auftoupiert (Ponyansatz usw.), passendes Haarspray zum Festiger rein und fertig.
Am nächsten Tag einfach mit einer Sprühflasche angefeuchtet, durchgeknetet und trocken gefönt. Wieder bissel Spray rein.

Gewaschen hab ich die Haare meist nur so 2 Mal die Woche.
Noch dazu schon immer gesträhnt/blondiert.
Trotzdem waren die Haare damals immer ok, die Frisöre haben sich immer gewundert wie ich trotz Welle und Blondierung solche Haare haben konnte #rofl

Wenn Deine Haare also nicht anderweitig strapaziert sind und Du nicht zu heiß fönst, ist das schon ok.

LG, Linda