Meine Nachbarinen sind auch schwanger*Silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnuppelhaeschen 12.05.10 - 08:28 Uhr

Hallo ihr Lieben!



Ich muss euch was erzählen.

Ich kann nie alleine schwanger sein#roflVorriges Jahr sind wir umgezogen in eine neue Eigentumswohnung. Die neue Nachbarin war auch hochschwanger so wie ich, sie hatte zwei Wochen nach mir ET.

Am 8.4.09 ist dann unsere Maus zur Welt gekommen und nur 5 Tage später das Nachbarsmädl:-p

Insgesamt wurden in unserem Ort 2009 4 Kinder geboren.



Tja, jetzt bin ich wieder #schwanger und hab mich schon gefreut, einmal nicht eine unter vielen zu sein#verliebttja-Pech gehabt. Im Wohnblock neben uns (der neu gebaut wurde) ist ein Päärchen eingezogen, dass nun auch ein Kind erwartet-im August(wahrscheinlich einen Jungen).

So und nun erfahre ich gestern, dass meine Nachbarin, die neben mir wohnt, auch schwanger ist#schockich wusste nicht mal, dass sie nen Freund oder so hat.(naja, muss man ja auch nicht#gruebel)
Wann sie ET hat weis ich allerdings nicht, da wir eigentlich gar nicht miteinander reden. Sie ist sehr introvertiert und bringt oft nicht mal ein normales Hallo heraus, und versteckt sich in der Wohnung wenn sie hört, dass sich jemand im Stiegenhaus befindet#augen#kratz#aerger


Ich hätte schon gerne mehr Kontakt zu ihr-immerhin haben wir sonst zu allen Nachbarn ein gutes Verhältnis, aber wie und ob ich auf sie zugehen soll weis ich nicht........

Hm naja, silopo halt;-)


#dankefürs Lesen

lg-steffi+ #babyboy16+1

Beitrag von nese80 12.05.10 - 08:34 Uhr

Hi..

mach dir nichts draus..

Ich glaube ich bin schlimmer dran mit den Schwangeren um mich herum...

meine Schwester ist zeitgleich schwanger... 1 Monat nach mir, ET...

die Schwägerin meiner Schwester auch.. 1 1/2 Monate nach mir, ET

eine sehr gute Freundin von mir auch schwanger.. eine Woche nach mir, ET

#schock#schock#schock#schock#schock

toll oder.. ??

was deine Nachbarin betrifft: wenn sie schon so introvertiert ist, wird es schwierig werden.. ansonsten lad sie doch mal auf einen Kaffee und Kuchen ein...

LG

Beitrag von conymaus 12.05.10 - 08:34 Uhr

morgen!
Lach, das kenne ich!!! Bei meiner ersten SS war ich mit meiner nachbarin schwanger, sie war allerdings 3 monate vor mit....und jetzt-knappe 5 jahre später waren wir wieder gemeinesam schwanger....ich warte allerdings noch (ETvorbei) und sie bekam ihren kleinen ende märz!
Und zufällig bekamen wir beide erster mädels und jetzt beide nen jungen!!!

Beitrag von pasmax 12.05.10 - 08:38 Uhr

ich kenne das auch nur zu gut....
ich konnte nie schwanger sein ohne das meine schwägerinen(die schwestern von meinem exmann) auch schwanger sind....

damals waren wir noch zusammen da war einemal seine große schwester mit mir schwanger und dann bei meinem zweiten kind die kleine schwester und jetzt bin ich wieder schwanger und seine große ist auch wieder schwanger.... furchtbar...

Beitrag von natm 12.05.10 - 08:46 Uhr

Hallo!
bei uns im Bekanntenkreis ist der Babyboom ausgebrochen....
mein et ist in 1.5Wochen...
meine Zeugin hat am 4/4 entbunden, die nächsteam 14/04 und am 17/4 dann immer eine Woche später....( noch 2).... jetzt bin ich dran...und ich kenne noch welche aus dem Dorf..... sind alle die Somerferienbabys ;-)
im März war auch schon eine....
ende Juni ist einen Schulfreundin dran....
und im Oktober sind meine 2 besten Freundin fast zeitgleich dran und im selben KH...
wird bestimmt schön alle mit kleinen Kindern....
lg
natm mit philippe 29m und @babygirl 38+5

Beitrag von jenn82 12.05.10 - 08:52 Uhr

Allein schwanger sein???? Das geht doch gar nicht. Außerdem wäre es langweilig.

In meinem unmittelbaren Bekannten- und Verwantenkreis sind zwischen dem 01.04. und dem 30.08. so viele Geburten, wie anderswo im ganzen Jahr. Nämlich 15 Stück. 3 davon sind schon geboren. Und insgesamt 6 (einschließlich meine kleine Wenigkeit) bei uns in der Firma ;-)

Ich finds richtig schön, so viele Schwangere um mich rum zu haben, mit denen man sich austauschen kann :-p

LG Jenny + #baby Boy #verliebt 30. SSW

Beitrag von schnuppelhaeschen 12.05.10 - 09:19 Uhr

Das wollte ich noch dazu schreiben:

Bevor ich das erste Mal schwanger war, war in meinem Umkreis absolut NIEMAND schwanger!
Und dann plötzlich meine Stiefschwester, eine Schulkollegin, die Nachbarin, meine Bankbetreuerin, meine Hebame...einfach ALLE:-p

Scheint bei uns also seit 2008 ein Babyboomjahr zu sein#verliebt

Beitrag von lilly7686 12.05.10 - 09:28 Uhr

Hallo!

Ich kenn das! Ich wohne in einer Wohung in einem 4-Stöckigen Haus (16 Wohnungen). Im 1. Stock sind zwei Schwanger (eine Juli ET und eine September ET), im 2. Stock ist eine schwanger (hat in zwei Wochen ET, allerdings kanns sein dass ihr Sohn Freitag geholt wird wenn die Versorgung schlechter wird :-( ) und ich im 4. Stock (in weniger als 4 Wochen ET, wird ein Mädchen).

Dann wären da noch zwei Mamas aus dem KiGa, die ebenfalls schwanger sind. Die eine hat nur ein paar Tage nach mir ET und die andere weiß ich leider nicht.

Jaja, wir sind ein seeeehr fruchtbarer Ort...