MuKi-Kur nach Borkum - aber das Auto

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von bibi28 12.05.10 - 08:35 Uhr

Hallo,
habe einen Antrag zur MuKi-Kur gestellt und würde gerne auf Borkum.
Das Problem ist nur, ich muss (eigentlich) mit dem Auto anreisen, da mir (eigentlich) die Anreise mit dem Zug und 2 Kindern zu lange = zu anstrengend ist und dann auch noch bis zu 2 Koffer #schwitz

Aber teils ist doch Borkum autofrei, hab ich gelesen #kratz und wo lass ich es die ganzen 3 Wochen dann?
Gibt es evtl. einen Stellplatz an der Fähre (bewacht) oder so?
Weiß das jemand oder hat eine andere Idee?
Gruß.
Bianca mit Julien, 7 Jahre und Kilian, 2 Jahre

Beitrag von coffea 12.05.10 - 10:09 Uhr

Hallo Bianca,

ich war im Oktober auf Borkum. Mein Auto parkte ich in Emden, auf einem Parkplatz. (Der ist gleich neben der Fähre!)

Gefühlsmässig hätt ich das Auto lieber mit rüber genommen, aber nur wegen dem Gepäck ;-) Drüben hatte ich mir zwei Fahrräder geliehen und das hat mehr als gereicht!

LG coffea

Beitrag von misses_b 12.05.10 - 10:46 Uhr

Hallo!

Ich würde das mit dem Auto anreisen lassen.

Parkgebühren auf dem Parkplatz an der Fähre: 5,-- € pro Tag (So war es jedenfalls noch letztes Jahr!)

Schick Dein Gepäck mit Hermes voraus (Geht problemlos!)

Buch im Zug ein Mutter-Kind-Abteil und nimm nur "kleines Handgepäck" mit. (Du kannst beim Kauf der Zugfahrkarte DIREKT die Fähre nach Borkum mitbuchen!)

Was zu essen und zum Spielen für die Kinder im Zug, da verfliegt die Fahrt superschnell.

Zugfahren ist spannend für die Kidides!

Gruß und gute Erholung!

misses_b

die schon 3 mal mit Sohnemann per Zug auf ner Insel zur Kur war!

Beitrag von charlotte80 12.05.10 - 13:05 Uhr

http://www.inselparkplatz-borkum.de/

http://www.ag-ems.de/Parken.89.0.html

Parkplätze sind bewacht!

Bei der Bahn gibt es einen Gepäckträger-Service, aber nur an 10 Bahnhöfen.
http://www.bahn.de/p/view/angebot/gepaeck/gepaecktraegerservice.shtml
sorry für die unpersönliche Antwort, meine Maus ist eben aufgewacht!

Beitrag von butler 12.05.10 - 16:26 Uhr

Ich wollte auch nach Borkum, wäre aber ohne Auto gefahren. Genehmigt ist Sellin, da fahre ich mit Auto hin.
Bei Zugfahrten würde ich immer die Koffer vorschicken.
LG.

Beitrag von eisflocke 14.05.10 - 12:35 Uhr

Bin problemlos mit dem Auto rüber. Die Kurklinik stellte einen Parkplatz zur Verfügung, Ausnahmegenehmigung bekommt man auch von dort. Darfst dann mit dem Auto vor die Klinik fahren, Gepäck ausladen und fährst das Auto ein Stück weiter zum Parkplatz. War überhaupt kein Problem und bei dem ganzen Gepäck für 4 Wochen MUSSTE ich einfach das Auto dabeihaben. Was allerdings teuer war, war die Überfahrt mit der Fähre, aber wenn man sein Auto in Emden abstellt ist es sicher allemal teurer. Von daher, ich würds wieder so machen!