Meine Tochter klagt immer über Bauchweh...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sarah05 12.05.10 - 08:39 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben.
Meine Tochter klagt seid einiger Zeit immer wieder über Bauchweh.
Mir ist aufgefallen,dass sie jeden Morgen Bauchweh hat,aber auch zwischendurch.
Sie geht gerne in den Kindergarten und auch sonst ist sie ganz normal,Sorgen hat sie anscheinend keine.
Krank ist sie auch nicht.
Das einzige was ich mir vorstellen könnte ist,weil ich schwanger bin,aber sie freut sich riesig auf ihr Schwester und ich rede viel mit ihr darüber und sage ihr,dass wir sie trotzdme genauso lieb haben,wenn die Kleine da ist etc.
Vielleicht kennt das ja jemand von euch und kann mir weiter helfen?
Gruss Sarah

Beitrag von carstella 12.05.10 - 08:43 Uhr

Meine Tochter hat(te) das auch. Anfangs hab ich mir noch Sorgen gemacht, dann ist mir aufgefallen, dass sie immer Bauchweh hat, bevor sie ihr großes Geschäft verrichtet. Offenbar empfindet sie es als unangenehm oder sie hat es irgendwie zu lange zurückgehalten. Seit einigen Tagen macht sie geht sie - wenn sie groß muss - einfach auf das Töpfchen und seit dem hatte sie auch kein BAuchweh mehr.

liebe Grüße
carstella

Beitrag von susi_84 12.05.10 - 09:16 Uhr

Hallo,

unsere Süße klagt zurzeit auch wieder verhäuft über Bauchschmerzen.

Wir haben schon einige dieser Phasen durch und gesundheitlich gab es nie irgendwelche ernsthaften Ursachen.

Ich persönlich weiß aber durchs Studium, dass Bauchschmerzen bei Kindern einige unspezifische Ursachen haben können, wie u.a. auch Wachstum.

Beobachte mal, ob deine Kleine gerade einen Wachstumsschub durchmacht.

Außerdem können Kinder Schmerzen noch nicht so genau lokalisieren wie wir Erwachsene. Sie können noch nicht unterscheiden, ob der Bauch, die Brust oder doch etwas ganz anderes schmerzt. Also nehmen sie diesen "Schmerz"/"Übelkeit"/... als "Bauchweh" wahr.

Also, meistens nichts Ernstes.
Einfach beobachten und "Tee trinken"! ;-)

Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Susi

Beitrag von faehnchen77 12.05.10 - 09:36 Uhr

Das hat unser Kleiner auch öfter gesagt. Ich habe darüber auch mit dem Kinderarzt gesprochen und er hat ihn erstmal richtig untersucht, Blut abgenommen und meinte dann das die Kleinen es sehr unangenehm empfinden wenn sie "Groß" müssen. Sie verbinden es mit Schmerzen bei uns war es so. Oder wenn er pupsen musste.

Lg Dani

Beitrag von sarah05 12.05.10 - 09:44 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten.
Dann werde ich das nochmal genau beobachten.
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von geralundelias 12.05.10 - 16:45 Uhr

Emilian klagt auch häufig über Bauchschmerzen :-(
Er ist mehrfach ganz gründlich von der KiÄ untersucht worden mit dem "Entschluss", dass es mit hoher Warscheinlichkeit eine Art von Wachstumsschmerzen sind.

Beitrag von katta0606 12.05.10 - 18:40 Uhr

Halo,
ist bei uns genau das selbe. Ich bin 36. SW, die Große freut sich riesig auf ihre kleine Schwester, klagt aber auch ständig über Bauchweh und macht seit neuestem auch wieder in die Hose.
Der KiA und auch die Erzieherinnen meinen, das wäre normal, könnte u.U. sogar noch etwas schlimmer weden, wenn das Baby da ist, würde sich dann aber wieder geben.

LG Katja

Beitrag von nashivadespina 12.05.10 - 20:08 Uhr

Zölikalie, Laktoseintolleranz oder andere Allergien? Allergische Reaktionen verursachen auch oftmals Bauchschmerzen. Würde einen Kinderarzt sichen welcher auch gleichzeitig Allergologe ist und es abklären lassen.

Beitrag von luron 12.05.10 - 20:17 Uhr

hallo...

....lisa(5) hat das auch seid einer weile....und lettens waren wir dann doch mal bei unserer kinderärztin und das ergebnis: lisa pupst zu wenig;-)....also hat sie uns espumisan kautabletten mitgegeben,die mag sie aber überhaupt nicht und deswegen geb ich ihr jetzt vor den hauptmalzeiten ein paar tropfen sab simplex.....und was soll ich sagen ist wirklich besser geworden!

lg jana