Pille abgesetzt, totales Chaos bzgl. Periode :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von oceans11 12.05.10 - 08:45 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!

Ich habe am 17.03.2010 das letzte Mal meine Pille genommen und dann ganz normal meine Abbruchblutung bekommen. Die vermeintlich erste Periode ohne Einnahme der Pille hatte ich am 21./22.04.2010. Dachte ich zumindest...

Nun hab ich seit letzten Montag (03.05.) meine Periode, war auch gestern fast weg und jetzt ist sie wieder da :-( Ist nun mittlerweile der 11. Tag :-( Und heute das erste Mal mit richtigen Krämpfen...

Ich nehm ja fast mal an, dass das im April wohl eher eine Zwischenblutung war?!

Ich weiß ja, dass sich der Körper erst umstellen muss, aber wenn das jetzt so weiter geht, na Prost Mahlzeit. Vor meiner 1. Schwangerschaft gab es, soweit ich mich erinnere, nicht so ein Durcheinander...

Wem geht/ging es genauso? Ich brauch einfach mal ein paar beruhigende Worte... Wenn es bis nächsten Montag nicht besser ist, will ich mal bei meiner FÄ nachfragen (wären dann 2 Woche!!!), oder ist das übertrieben?

LG

Beitrag von kleinequietsche 12.05.10 - 09:26 Uhr

Hallo oceans11,

bei mir war das auch ein totales Chaos. Ich hatte fast drei Wochen Dauerblutungen, dann wieder ein paar Tage nix, Schmierblutungen, richtige Blutungen, wieder lange nix, total nervig. War auch beim FA, aber die hat mich wieder heimgeschickt, ich solle warten, dass sich das von selber gibt. Ich würde vll ein bisschen länger warten als 2 Wochen. Wie du selber gesagt hast, muss sich dein Körper ja erst wieder umstellen. Vll bis Juni? Wenn sich bis dahein nichts ändert, würde ich mal nachfragen und mich untersuchen lassen. (Ich hatte am Ende Zysten. Aber das war erst Monate später...)

Lg C.

Beitrag von oceans11 12.05.10 - 09:46 Uhr

Danke für deine Antwort. Beruhigend zu wissen, dass es nicht nur einem allein so geht... Ich werde versuchen, den nächsten Zyklus noch abzuwarten (insofern ich überhaupt bestimmen kann, wann wie wo der jetzige losging). Noch besser wäre ja, ganz schnell schwanger werden - aber bei dem Hormonchaos nicht sehr wahrscheinlich... ;-)

LG