1,3l in 12 Std.?Nicht normal oder?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von crazy503 12.05.10 - 09:00 Uhr

Guten morgen ihr lieben und erstmal eine Tasse#tasse,

also Jonas ist 10,5Monate alt und hat seit gestern Abend um 20Uhr bis eben 1,3l getrunken. Tee und Milch, überwiegend Tee. Er isst aber gut, kriegt vom Familientisch mit. Er ist gesund, hat ein wenig schnupfen, aber vom zahnen. Eben hat er schon wieder 250ml Tee auf Ex getrunken #schwitz
Was meint ihr? Zu viel?
Danke für Antworten?

Beitrag von anan08 12.05.10 - 09:08 Uhr

mein kleiner ist gerade 5 monate alt und trinkt auch 260ml tee auf ex... also ich würde sagen, sie nehmen sich was sie brauchen! solange es wenig/keine kalorien hat ist viel trinken doch super... so viele mamis sind besorgt, weil die kleinen nichts trinken wollen.... also, sei stolz auf deinen sohnemann, der pieselt schon wieder alles raus :-)

Beitrag von dudelhexe 12.05.10 - 11:06 Uhr

Vor allem ist das gar nicht gut für die Nieren. Die können so viel gar nicht verarbeiten.