Bin total traurig...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kiwu-4.07 12.05.10 - 09:12 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte gestern meinen 2. FA-Termin. Hab mich nach 3 langen Wochen so gefreut meinen Bauchbewohner wiederzusehen. Sollte auch das 1. Screening werden. Und was war?
Von unten konnte sie gar nichts sehen. #kratz Und über dem Bauch hat sie 1 min geschaut und kurz gesehen, dass sich unser Baby bewegt hat und das Herzchen schlägt.
Sie meinte an ihrem Gerät liegt es nicht, eher an meinem Übergewicht.
In den Mutterpass hat sie auch nichts eingetragen. Sie meinte nur es wäre fast 4 cm und das wäre okay für Ende 11. Woche.
Ich versteh das alles nicht. Bei meiner Tochter hab ich nur ein paar Kilo weniger gehabt, und da ging US immer gut. Da haben wir aber auch noch in HH gewohnt.
Meint ihr ich sollte mir einen anderen FA suchen?
Hat jemand auch schon mal sowas erlebt?

Traurige Grüße, Tina mit Lilja (13 M.) und #ei (11+0)

Beitrag von canadia.und.baby. 12.05.10 - 09:15 Uhr

Nein es liegt an ihrem Gerät!! Ich bin auch übergewichtigt in die SS gestartet und es war keine Probleme per Bauch US!

Beitrag von prinzesschen29 12.05.10 - 09:15 Uhr

Waaaaaaaaaaaaaas?????????? Also ich wiege 79 kg bei 1,67 cm und mein FA hat die ersten beiden Male von unten geschallt und beim letzten Mal auf dem Bauch und er hat alles gesehen.

Du wiegst doch sicher keine 200 kg #schock, wenn du unzufrieden bist, dann such dir einen neuen FA.

Lg Annika & Grisu (19. SSW)

Beitrag von kiwu-4.07 12.05.10 - 09:15 Uhr

Ach ja, bei meiner Tochter bin ich mit 91 kg gestartet. Jetzt wiege ich 100 kg bei 1,58 m. #hicks

Beitrag von muffin357 12.05.10 - 09:17 Uhr

hi,

es stimmt wirklich dass ältere USgeräte nicht gut durch die Fettschicht kommen. Ich wiege mit 1.65 75kg und habe schon bissi bauch aber würde mich jetzt nicht als wirklich dick bezeichnen. -- auch bei mir wird das bild "grisselig" und damals bei julian hat auch der feindiagnostiker mit besten gerät "schlechte sicht" in den bericht geschrieben.

wenn du dich damit unwohl fühlst, dann geh zu einem anderen FA, - aber beim 1.screening wird wirklich nicht arg viel mehr gemessen: herz, SSL sind das wichtigste -- das 2.screeing muss dann ausführlicher sein!

lg
tanja

Beitrag von waldkind81 12.05.10 - 09:19 Uhr

Sei nicht traurig.

Übergewicht macht US leider sehr schwer, viele ältere Geräte kommen durch die Fettmassen nicht mehr durch.
Bei meiner Besten Freundin war fast garkein Ultraschall möglich!

Wie viel wiegste du auf welch Grösse.

Prenatal Diagnostika haben aber auch US Geräte für wirklich Dicke.
Vielleicht kann die dein FA ja eine Überweisung da hin geben.

LG

Beitrag von kiwu-4.07 12.05.10 - 09:31 Uhr

100 kg auf 1,58 m. Aber von unten hätte sie doch selbst mit nem alten Gerät was sehen müssen, besonders bei 10+6 SSW. Als ich in der 8. SSW das 1. Mal da war, ging es ja auch. Da war das Baby ja viel, viel kleiner.
Vielleicht hatte sie diesmal einfach keine Lust. #aerger

Beitrag von waldkind81 12.05.10 - 09:33 Uhr

Aufjedenfall hätte man bei Vaginalen US was sehen müssen, da hast du recht!

LG

Beitrag von bw01 12.05.10 - 10:05 Uhr

Auch wenn ich nicht mehr hierher gehöre, aber von unten muss man nicht unbedingt was sehen. War bei mir auch so. Mein FA hat erklärt, dass es mit der Lage der Gebärmutter zusammen hängt. Allerdings ging es bei mir trotz Übergewicht auf Bauch von vornherein super. Würde trotzdem wechseln wenn du dich nicht wohl fühlst bei deiner FA.

Beitrag von mellj 12.05.10 - 09:19 Uhr

wahnsinn!!!also ich kenn mich da nicht so aus bin sehr schlank!aber wenn sie von unten schallt hat das doch nichts mit deinem gewicht zu tun????
ich finde es ganz schön unverschämt dich da so abzuhandeln und wieder heim zu schicken ohne das du dein baby richtig sehen durftest!!!

also wahrscheinlich hat sie ein sch..gerät!ich bin da zwar super verwöhnt denn mein fa hat ein ganz neues gerät,aber ich würde sagen informiere dich in deiner umgebung nach einem fa der was drauf hat!

lg mellj 13 ssw

Beitrag von lilly7686 12.05.10 - 09:22 Uhr

Hallo!

Es liegt definitiv am Ultraschallgerät! Ich bin auch nicht grad schlank, aber bei mir hat man IMMER was gesehen!

Und vorallem: in der 11.SSW sollte man doch eigentlich von unten noch alles sehen. Bei mir wurde erst ab der 18.SSW über den Bauch geschallt! Davor immer nur unten. Und da kann keiner sagen, es läge am Übergewicht.

Such dir einen anderen Arzt!

Liebe Grüße!

Beitrag von kiwu-4.07 12.05.10 - 09:36 Uhr

#danke für eure lieben Antworten.
Dass sie von unten nichts sehen konnte, beschäftigt mich die ganze Zeit. Vor allem weil das beim 1. Termin- da war ich in der 8. SSW- ja auch noch ging.
Was soll das erst beim NT werden, den ich ja uch machen lassen möchte? Da kommt´s ja wirklich auf mm an.
Werde mir wohl einen anderen Arzt suchen. Aber belastend ist das trotzdem.
Euch wünsch ich noch eine schöne SS- ohne Probleme. ;-)

Beitrag von hemmi1980 12.05.10 - 15:59 Uhr

Hallo

Ich habe zu Beginn der SS 120kg gehabt und es gab bei mir nie Probleme mit dem Ultraschall...