drei schwarze flecken auf US (5/6.Woche)????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny393 12.05.10 - 09:17 Uhr

Hallöchen Mädles!

Bin noch etwas verwirrt, war ja gestern beim ersten US. Hatte eh nen normalen Termin wegen meiner Zyste die ich hatte.
Nun der Schock da waren 3 Flecken von 5 mm also einer ist definitiv die Fruchthöhle.
Aber die anderen zwei?
Hatte das einer von euch?
Was kann das sein?
Mein Arzt wuste auch ni sorecht, knnten auch kleine Blutungen sein.
Hmm aber was machen die in der Gebärmutter?

LG Janine

Beitrag von mellj 12.05.10 - 09:21 Uhr

hi

das können kleine hämatome sein! hatte ich auch unterhalb der fruchthülle!die sind dann abgeblutet und ich lag somit 6 wochen flach!also solltest du sb bekommen fahr nochmal zum fa,dann sind es bestimmt hämatome und du musst halt solange liegen bis die weg sind,ist zwar lästig aber dem baby passiert so nix!

lg mellj 13 ssw

Beitrag von sunny393 12.05.10 - 09:25 Uhr

Oh weh das klingt ja ni gut aber besser als Drillinge, bin ich bissel beruhigt.

Beitrag von liv79 12.05.10 - 09:30 Uhr

Keine Sorge, selbst wenn's Hämatome sind muss nichts weiter passieren.
Ich hab auch eins (wohl ein Überbleibsel von der Einnistungsblutung), das hat sich "organisiert" oder "granuliert", wie die Ärzte sagen, hat nie geblutet und nie Probleme verursacht - außer, dass ich einen wahnsinnigen Schrecken bekommen hab :-)

Dein Arzt wird wissen, was du tun sollst. Und bei Blutungen - ab zum Arzt!

Beitrag von sunny393 12.05.10 - 09:37 Uhr

ja den schrecken kann ich nachvollziehen.
ich wollte diesmal garni auf den Bildschirm schauen aber die Neugier hatte gesiegt und dann seh ich dort dre Flecken, ich dacht mich hauts um.

Beitrag von akak 12.05.10 - 11:12 Uhr

Hallo Janine,
erst mal ruhig blut. Du hast bestimmt bald wieder einen Termin. Dann kann der Arzt mehr erkennen. Es gibt verschiedene Varianten und alle sind so, dass sie nicht zwangsläufig zur Bettlägrigkeit führen:

Entweder es sind mehr als ein Baby - na dann herzlichen Glückwunsch. Nicht alle drei oder zwei werden sich immer weiterentwickeln (wie bei mir). Dann bilden sich diese "schwarzen Flecken" zurück, bluten ggf. ab was Dich beunruhigen könnte - aber Du weißt dann wenigstens, woher das Blut kommt.

Oder es sind Hämatome. Die können abbluten oder lösen sich mit der Zeit irgendwie auf.

Ich hatte Zwillinge und Hämatome. Ein der beiden Babys hat sich in der 7. SSW nicht weiterentwickelt und schrumpfte über die Zeit zusammen. Ansonsten hatte ich immer mal wieder mit Blutungen zu kämpfen. Exakt 12+6 hatte ich meine letzte Blutung und seitdem ist Ruhe. Diese Blutung sah für mich frisch aus - es war wohl aber altes Blut. Das wurde einfach ausgeschieden und hat mich so verunsichert. Die Ärztin in der Klinik meinte zu mir: Eine intakte Schwangerschaft kann so schnell nicht kaputt gehen. Daran habe ich mich festgehalten.

Ich habe mich nicht extra geschont, sondern habe meinen Alltag weiter gelebt. Allerdings habe ich einen Job, in dem ich körperlich nicht arbeiten muß.

Alles Gute, anke