glastüren

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cassandracadim 12.05.10 - 09:19 Uhr

guten morgen allen
wie habt ihr in eurer wohnung/ haus die innenglastüren gesichert??
jan hat mit der trotzphase begonnen (puh) und schlug die tage gegen die glastüre. ich sah schon sein ärmchen durchgehen....gott sei
dank ist gut gegangen aber ich möchte es nicht auf das nächste mal ankommen lassen und suche gute ideen.
danke und lg
cassie

Beitrag von muffin357 12.05.10 - 09:26 Uhr

hi,

also die sind eigentlich sehr stabil, - selbst wenn man mit einem metallhammer dagegendonnert splittern da eher einige splitter ab oder es gibt einen langen riss, aber richtig kaputt geht die nicht.

also von wutanfällen, kinderhänden oder ein dagegengeschmissenes plastikspielzeug geht die sicher nicht kaputt.

sichern wirst du diese nicht können. und vermutlich wird es ja nicht soo oft vorkommen, dass diese türe das ziel von wutanfällen ist oder?

lg
tanja

Beitrag von anna-801 12.05.10 - 10:00 Uhr

Hallo Cassie,

wir haben zwar keine Glastüren, aber Holz kann auch sehr weh tun. ;-)

Deswegen habe ich für alle Türen Türstopper genäht.

Sehen ungefähr so aus

http://de.dawanda.com/product/9189086-Tuerstopper

VG
Anna #klee

Beitrag von silsil 12.05.10 - 11:49 Uhr

Guten Morgen,

Susanna hat unsere Glastüre auch schon für einige Trotzanfälle als Blitzableiter auserkoren. Ich habe jetzt als Sicherheit einen losen Gummitürstopper am Boden und ein Handtuch um die Klinken gewickelt.
Außerdem gibts ein Riesendonnerwetter von mir, und anscheindend klingt da wohl ein bestimmter Ton in meiner Stimme mit, bei dem sie sich nicht mehr richtig traut.

Als Alternative gebe ich ihr, wenns ganz schlimm ist, eins ihrer weicheren Spielzeuge zum Werfen.(nicht gegen die Tür versteht sich) Aber das will sie dann nicht mehr, denn das ist ja dann ihr Spielzeug, dass kaputt gehen könnte ;-)

lg
Silvia