Beckenringlockerung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von antje2108 12.05.10 - 09:22 Uhr

Hallo,

ich war gestern beim Frauenarzt ,weil ich seit fast 14 Tagen Rückenschmerzen habe und mich teilweise kaum bewegen kann...Nach allen Untersuchungen meinte Er is is der Verdacht auf ne Beckenringlockerung und bekomme nun eine Stützbinde um muss Magnesium nehmen...

Leidet noch Jemand darunten?


Fynn inside 30 Ssw#ei

lg

Beitrag von goldie99999 12.05.10 - 09:31 Uhr

Ja, ich leide mit. Meine Symphysenschmerzen sind gerade wenn ich länger gehen oder stehen mußte nicht auszuhalten, dazu kommt bei mir ein Beckenschiefstand und Skoliose und, jetzt in der Schwangerschaft, der liebe Ischiasnerv dazu. Ich bin daher seit gestern krankgeschrieben, Treppensteigen oder langes Sitzen geht definitiv nicht mehr ohne dass ich auf Schmerzmittel zurückgreife...und das ist keine Dauerlösung.

Ich nehme Magnesium und habe, nach langer Testerei, eine BabySherpa bekommen, die anderen Bauchgurte haben nichts gebracht. Allerdings kann ich nicht sagen, dass sich die Symphysenschmerzen dadurch gebessert haben, nur im Rücken merke ich Entlastung.

Manuelle Therapie und Yoga mache ich derzeit noch- Schwimmen soll auch entlasten. Schauen wir mal... ich hab jedenfalls jetzt schon keine Lust mehr auf den dicken Bauch- und das dicke Ende kommt im wahrsten Sinne des Wortes ja noch! Von wegen "Schwangerschaft genießen".....

Gute Besserung, Goldie

Beitrag von antje2108 12.05.10 - 09:38 Uhr

Na Prima...:-(

Mein Fa meinte ich soll mich zur Geburt schon auf ne PDA einstellen#schock(das was ich nich wollte) Aber wenn es sein muss,dann is das halt so...


Gut das ich nich allein bin#liebdrueck

Beitrag von goldie99999 12.05.10 - 09:45 Uhr

Ich kenne das aus der ersten Schwangerschaft auch nicht, da hats zwar mal im Kreuz geschmerzt, aber das war noch locker unter "Wehwehchen" zu verbuchen, die Schmerzen die die Symphyse mit sich bringt haben mir anfangs regelrecht Angst gemacht, weil ich gar nicht wußte was da warum sooo wehtut.

Hast Du eine Hebamme? Angeblich soll Akupunktur sehr gut helfen, ich habe leider erst in 10 Tagen einen Termin.

Vor einer PDA hab ich auch Angst, mehr noch als vor der Geburt an sich #schwitz

Hoffen wir das Beste!