HILFE Herpes!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von coolmami87 12.05.10 - 09:55 Uhr

hallo liebe mamis,

hat jemand für mich einen guten rat?

meine kleine ist 12 tage alt und heut nacht hab ich auf einmal herpes/fieberbläschen bekommen, hab ihr aber glaub schon mit herpes n bussi gegeben :-( ich hab auch gleich aceclovir drauf geschmiert.
Aber jetzt mach ich mir sorgen ob das schlimm für sie ist?

hat jemand schon erfahrung mit so was?

lg maria

Beitrag von melli1509 12.05.10 - 09:58 Uhr

Hallo Maria,

ich hab auch immer wieder Herpes und da ich stille, darf ich außer den Compeed Herpes Patches nichts drauf machen.

Du musst allerdings vorsichtig sein, da es für Säuglinge sehr gefährlich sein kann.

LG und alles gute für euch

Melli mit Annalena (27 Wochen)

Beitrag von amella 12.05.10 - 11:03 Uhr

Ich hab Herpes schon 1 Tag nach der Geburt bekommen, am 9 Tag nach der Geburt kam noch mehr.......
IM KH wurde mir gesagt , das ich auf den Bauchnabel des Babys achten soll, anscheinend kann das Baby ne Entzündung bekommen ,
Ich habe so ca 3 Tage Mundschutz getragen , und immer nur mit neuen Einweg- Handschuhen gewickelt,


lg amella

Beitrag von annabernhard 12.05.10 - 12:43 Uhr

Huhu,

meine Antwort hilft dir zwar jetzt nicht mehr, aber für den nächsten drohenden Herpes:

Besorg dir Rhus toxicodendron als Kügelchen in der Apotheke. Wenn du merkst, dass wieder ein bläschen kommt (Kribbeln etc.) dann nimmst du mehrmals täglich 10 Kügelchen. Die trocknen das entstehende Bläschen aus. Allerdings nur, wenn du es früh genug nimmst. Bei mir hilft das super!

LG
A

Beitrag von manja. 12.05.10 - 15:50 Uhr

Herpes neonatorum ist extrem gefährlich für Neugeborene. Es gibt jedoch keine klare Abgrenzung, wie lange. Klar ist, in den ersten 10 Tagen, andere schreiben, die ersten 3 Monate.
Du musst immer im Umgang mit dem Kind einen Mundschutz tragen und Hände desinfizieren, evt, Einmalhandschuhe über die desinfizierten Hände ziehen. Kein Kontakt mit deinen Handtüchern usw.
Klebe dir ein Patch drauf mit Aciclovir, das ist eine gute Abdeckung.
Die Infektionen sind sehr selten über den Lippenherpes, die schlimmsten Fälle entstehen bei der Geburt mit Genitalherpes. Also mach dir keine Sorgen, aber achte in den nächsten 21 Tagen auf Symptome, wie Fieber, Atemstörungen, Hautbläschen (müssen nicht sein), Bindehaut- und Hornhautentzündung oder Nackensteife, schrilles Schreien (die beiden als Symptome einer Hirnhautentzündung). Wie gesagt, keine Sorgen machen, ist selten. Aber in diesen Fälle muss man nicht erst tagelang rumrätseln, sondern schnelle Therapie ist wichtig.
Es wird übrigens empfohlen, bis zum Alter von 6 Monaten kein Küßchen zu geben. Ich werte das jetzt mal extra nicht, habs aber in einer Med-Info gelesen.
Alles Gute Manja