Will es nicht wahrhaben...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von maisons2010 12.05.10 - 10:05 Uhr

Es war alles gut...es ging mir hervorragend...habe mich 4 Wochen lang auf den Vorsorgetermin gefreut und dann....
keine Herztöne und mein Kind ist auch fast nicht mehr gewachsen...vermutlich ist es schon 2-3 wochen tot!Ich soll am Freitag nochmal zum Doc. er wollte sich nicht festlegen und nichts sofort entscheiden....ich denke er wollte mir nur die Gelegenheit geben darüber nachzudenken was weiter passieren soll!
Seit heut nacht geht es mir sehr schlecht...habe Magenkrämpfe und musste mich heute früh mehrfach übergeben(habe seit 10 jahren nicht gekozt)seitdem geht es mir noch schlechter...mir tut der rücken weh was in die beine ausstrahlt...magenkrämpfe ab und zu aber keine UL schmerzen....
weiß nicht was ich tun soll....

Beitrag von brigittchen 12.05.10 - 10:17 Uhr

Oh je laß dich mal #liebdrueck ich kann das nur zu gut Verstehen. Ich will es auch nicht wahrhaben und ich könnte ständig heulen.

Wegen deinen Beschwerden rufe doch mal gleich noch in der Arztpraxis an und schildere deine Beschwerden nicht das noch am Feiertag was ist.

Beitrag von maisons2010 12.05.10 - 10:33 Uhr

Beim Doc werden die sagen ich soll kommen...aber das kann ich grad nicht...mir tut alles weh und mein kreislauf spinnt vom kotzen und leerem magen vermutlich...mein körper ist ja noch total auf ss eingestellt!sogar meine brüste spannen morgens noch wie verrückt...
denke das beste ist eine AS...weißt du ob es vergiftungen gegen kann durch ein totes baby?oder ist das nur gefährliches halbwissen?finde im netz nix!

Beitrag von enovi 12.05.10 - 10:48 Uhr

Hallo!

...das tut mir leid für dich!!

Wir machen momentan das selbe durch, ich hab die AS am Freitag.

Also ne Vergiftung oder so etwas gibt es nicht,...da meldet sich der Körper dann früh genug, mit Blutungen u.ä.

Aber aufgrund deiner Schmerzen würde ich schleunigst ins KH:

Mein Arzt sagte mir gestern, bei Schmerzen (nicht nur im Unterleib) oder Blutungen soll ich sofort in die Notaufnahme.

Alles liebe
Eno

Beitrag von jennie-- 12.05.10 - 14:54 Uhr

Hallo, mir geht es genauso. Es tut mir so leid für Dich und ich Drück Dich erstmal. Ich habe das herz von unserem Baby schon im Ultraschall gesehen. Wir sind zur ersten Vorsorge gemeinsam hin und dann das. Ich hab es gleich erkannt, der unterschied erkennbar. Ich bin noch am selben Tag in Krankenhaus und hab es bestätigen lassen. Ich versteh Deinen Arzt nicht ganz, eine wirkliche Wahl hast du leider nicht. Mein kind war schon eine Woche im Bauch tot und er hat gemeint, man soll nicht lange warten, da es ja auch Entzündungen geben kann. Wenn Du Schmerzen hast, geh bitte direkt ins Krankenhaus, nicht das Du Dir auf Dauer irgentwelche Schäden holst. Es ist total bitter und man fragt sich warum ich, ich habe nichts gemerkt. Alles war toll. Jetzt sitz ich daheim und muß leider viel weinen.
Überall seh ich Schwanger. Ich war in der 11. Wo, in welcher bist Du?
ich drück Dir die Daumen, dass alles gut geht. LG