Wo liegt euer Bauchzwerg?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pk-1980 12.05.10 - 10:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage... was sonst. :-D Ich bin in der 19. SSW und habe den Angelsound ausprobiert. Letzten Freitag lag unser Bauchzwerg ziemlich weit unten (ganz knapp über der Scham) allerdings sehr weit rechts. Gestern lag der Kleine immer noch so weit unten jedoch nun sehr weit links. Der Abstand zwischen den beiden Stellen beträgt gute 25cm.

Kann das sein??? Ich dachte immer, dass die Gebärmutter nach oben wächst. #kratz

Ist das normal und wie ist das bei euch?

Vorab schonmal danke für eure Antworten und eine schöne Kugelzeit! #sonne

LG Petra

Beitrag von sophie012 12.05.10 - 10:10 Uhr




:-[meiner liegt immer wieder quer, hatte ich bei meiner ersten SS nicht und mein jetziger Bauchbewohner turnt und tobt was da zeug hält.:-[

Beitrag von pk-1980 12.05.10 - 10:37 Uhr

Danke für deine Meinung. Toben tut meiner noch nicht, aber ich bin ja auch erst in der 19. SSW. Mich hat nur gewundert, dass die Gebärmutter ehr breit als hoch ist und der Kleine noch so weit unten liegt.

Beitrag von 19jasmin80 12.05.10 - 10:13 Uhr

In der 19. SSW hat Dein Zwerg auch noch genug Bewegungsfreiheit um mal links oder rechts zu liegen. Ist also ganz normal dass sich die Lage so oft ändert.

Mein Zwerg lag auch mal links mal rechts.

Beitrag von pk-1980 12.05.10 - 10:14 Uhr

Danke für die Antwort. Das der Kleine mal links, mal rechts liegt leuchtet mir ja noch ein, aber auch soooo weit unten???? #kratz

Beitrag von 19jasmin80 12.05.10 - 10:16 Uhr

Sicher es kann sich ja noch problemlos drehen also mitm Kopf nach unten oder wieder nach oben. Aber manchmal reichts schon wenn sie die Seiten wechseln dass man sie dann eher unten wie oben spürt o. hört.