Kaninchen,habs mal gut gemeint.

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 10:07 Uhr

Liebe mit Tierliebhaber,;-)
bin gestern echt geschockt gewesen.#schock
Habe letzte woche meiner Tochter Amelie ein kaninchen gekáuft da sie es sich so Sehr gewünscht hat.Bis gestern war dann auch alles Ok.
mein mann und ich sind seit ein paar wochen im Tierheim tätig,als ich das gestern verzählte das wir unserer Amelie auch ein kaninchen geholt haben.Fing die an Plötzlich:Ein kaninchen alleine???#wolke
Gehts noch?:-[Das ist Tierquälerei!!!#wolke:-[
Ich dachte OhmeinGott was ist denn jetzt los???#schwitz
Ich habe als Kind auch immer ein Kaninchen gehabt und das war auch immer alleine und hatte auch immer das Gefühl das sie Glücklich war.:-D
Da ich dann die ganze Nacht nicht schlafen konnte haben wir Heute Morgen gleich noch das Brüderchen gekauft.:-)Klar war mir eins lieber aber bevor ich da als Quäler hingestellt werde?#zitter
Sowas habe ich echt noch nie erlebt.:-(
Jetzt sehen sie aber sehr glücklich aus.

Liebe Grüße Jenny;-)#huepf

Beitrag von cherymuffin80 12.05.10 - 10:16 Uhr

Hallo,

na dann ist doch jetzt alles super das du 2 hast ;-)

Eins alleine ist wirklich nicht artgerecht! Kanienchen sind nunmal Gruppentiere und sie haben halt keinen Gesichtsausdruck der sie traurig aussehen lässt :-p

LG

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 10:19 Uhr

Ok,dann bin ich froh..Seitdem schlagen die da drin hagen..#huepf;-)

war gestern nur erschrocken weil sie so abgegangen ist...

Beitrag von cherymuffin80 12.05.10 - 10:21 Uhr

Jaaa, manche Leute sind gleich Obertierschützer und wettern gleich los anstelle einem das natürliche Lebensumfeld eines Tieres mal zu erklären und zu sagen "es wäre artgerecht wenn....." ;-)

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 10:23 Uhr

Danke dir,denn normal bin ich da echt tierlieb.habe ja auch schon seit fast vier Jahren unsere Schäferhündin und wenn da glaube ich jemand was gesagt hätte wäre ich glaube ich auch böse geworden..

Beitrag von kimchayenne 12.05.10 - 10:39 Uhr

Hallo,
nur weil man ein Tier sied Jahren hat heißt es nicht wirklich das man sich mit der Materie auch umfassend und ausreichend auseinander gesetzt hat,man liest hier ja fast täglich das Gegenteil.Super das Du gleich reagiert hast und euer Kaninchen gleich noch einen Spielkameraden bekommen hat.
LG Kimchayenne

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 11:05 Uhr

Ja,seit her schlägts da drin hagen#huepf
hab wohl jetzt ein wenig Ärger mit meinem mann.Aber hauptsache Meine Kinder,unser kaninchen und Ich sind Glücklich...=)

Beitrag von pechawa 12.05.10 - 12:46 Uhr

Ja, aber das Männchen ganz schnell kastrieren lassen ;-) sonst gibt es mit dem Mann noch mehr Ärger, wenn da plötzlich statt 2 Kaninchen 8 oder mehr rum hoppeln ..... ;-)

LG

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 15:59 Uhr

Werde ich tun..Danke#liebdrueck

Beitrag von dominica 12.05.10 - 14:11 Uhr

Darf ich noch fragen wo drin es "Haken schlägt?"
Und wo hast Du die Tiere her und wie alt sind sie, welche Geschlechter?

LG

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 16:01 Uhr

hab zwei Brüder.Auch die im Tierheim sagten wenn sie von klein auf zusammen sind vertragen sie sich.Hoffe mal das ist auch so...;-)

Beitrag von dominica 12.05.10 - 16:30 Uhr

Zwei unkastrierte Rammler gehen selten gut. Generell brauchen gleichgeschlechtliche viel Platz zum Ausweichen, also nie in einen Käfig sperren. Überlege Dir, die beiden bald kastrieren zu lassen, damit die Geschlechtshormone erst gar nicht produziert werden. Nur so können Rammlerfreundschaften auf Dauer funktionieren.

LG

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 16:34 Uhr

Gut dann werde ich das auch tun.Hauptsache denn beiden geht es gut=)
Danke Dir

Beitrag von dominica 12.05.10 - 16:33 Uhr

Achja und kennst Du diebrain.de?
Da erfährst du alles über artgerchte Haltung, Ernährung, Gehege, Krankheiten, Impfungen, Kastras....

LG

Beitrag von blaue-blume 12.05.10 - 11:50 Uhr

tja, wo sie recht hat, hat sie recht...kaninchen sind gruppentiere...


aber ma ne andere frage, wenn du doch im tierheim tätig bis, wieso kaufst du dann kaninchen, anstatt welche aus dem tierheim auf zu nehmen?

die hätten dich dann auch direkt über die artgerechte haltung aufgeklärt.


ausserdem solltest du das 2. kastrieren lassen, falls das erste weiblich ist, sonst hast du bald ganz viele kaninchen...


lg anna

Beitrag von unilein 12.05.10 - 13:17 Uhr

Also ich kann die Reaktion absolut nachvollziehen. Wenn selbst die Leute, die im Tierheim tätig sind, sich ein Tier anschaffen ohne sich über dessen grundlegendsten Bedürfnisse zu informieren, kann man sich als Tierliebhaber schon mal wirklich an den Kopf fassen. Es gibt ja schließlich genug Leute, die nicht in Tierheimen arbeiten und in ihrem Alltag nie mit Tierelend und Tierschutz konfrontiert werden. Diese machen wohl die breite Masse der Bevölkerung aus.

Wie will man da die Hoffnung behalten, dass solche wichtigen Erkenntnisse wie z.B. dass die wenigsten Tiere einzeln gehalten werden sollten, jemals zu allen Menschen durchdringen, wenn es noch nichtmal die wissen, die mit der Realität von Tierheimtieren direkt konfrontiert sind.

Und sie war ja noch gnädig zu dir. Sie hat dir nicht vorgeworfen, dass du dein Kaninchen in einem Käfig (?) hältst, obwohl diese niemals groß genug sind (geschweige denn für zwei Tiere) und dass du das Kaninchen gekauft hast, wahrscheinlich noch im Zooladen, obwohl in Tierheimen gerade Kleintiere zu Massen einsitzen und in der Zahl niemals vermittelbar sind und dass die Tiere in den meisten Zooläden nicht besonders gut behandelt werden (Erwachsene enden als Schlangenfutter; Jungtiere werden von unkontrollierten Billig-Vermehrern gekauft statt von seriösen Züchtern; weibliche Tiere sind öft trächtig; etc.) ist ja auch bekannt.

Und das waren jetzt nur die Sachen, die ich über Kaninchen weiß, obwohl ich nie welche hatte und nie welche haben werde und nicht in Kaninchenforen unterwegs bin. Einfach nur durch Lesen in tierschutzrelevanten (Hunde- und Katzen-)Foren schnappt man solche Dinge auf. Dass wahrscheinlich das handelsübliche Trockenfutter nicht das Beste für so ein Tier ist und was man beim Thema Impfungen beachten muss und sicher noch viele andere Dinge sollte man sich eigentlich als Informationen ebenfalls aneignen, bevor man so ein Tier bei sich aufnimmt.

Wer einfach nur loszieht und sich so ein Tier im x-beliebigen Laden nebst dort empfohlenem Zubehör für sein Kind kauft, handelt meiner Meinung nach unverantwortungsbewusst und ignorant. Diese Einstellung erwartet man einfach nicht von Menschen, die sich im Tierschutz engagieren. Kann ich verstehen, dass man dann enttäuscht ist, wenn dem doch so ist. Wie schon gesagt, wenn selbst Menschen, die anscheinend ein Herz für Tiere (auch für fremde) haben, so wenig mitdenken, dann muss man ja praktisch die Hoffnung aufgeben, dass Otto Normalverbraucher jemals so weit sein wird, sich vor dem Kauf eines neuen Haustieres die nötigen Gedanken zu machen, die Tierelend verhindern könnten.

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 15:58 Uhr

Liebes Unilein,

bevor ich mir jetzt von dir auch noch die laune am Kaninchen verderben lasse werde ich dir das ich Sehr gut engagiert im Tierheim bin doch nur für Hunde und Katzen.Wie du sicherlich weißt gibt es in jeder Arbeit verschiedene Sachen wo jeder zuständig ist.!!!
Bei uns im Tierheim sind wir zurzeit ziemlich mit katzen und Hunden überfüllt aber wenig Nager!!!
ich laß mir das jetzt auch nicht kaputt machen denn selbst meine Kinder sind super HAPPY und unsere kaninchen kommen jedes mal schon unserer Tochter entgegen!
UPS???Ja das hört sich wohl ganz so an als würden sie sich wohlfühlen?Ja sowas???
Tip von mir leg dir mal ein Tier zu damit du auch mal weißt wie man liebe gibt!!!


Einen wunderschönen Tag noch!!!

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 16:27 Uhr

Danke euch allen nochmals für die Antworten.Bin Froh diesen LANGÜBERLEGTEN Schritt gewagt zu haben um mir und Amelie Kaninchen zuzutun.Wir sind SUPER HAPPY...Die vom Tierheim hat sich auch nochmal bei mir entschuldigt,sie hätte sich da ein wenig blöd ausgedrückt und sie wüsste ja wie ich normal bin=)Aber habe ja jetzt ein zweites kaninchen geholt und ist ja jetzt alles Super..Danke euch nochmal für eure Antworten.

Beitrag von joy1975 12.05.10 - 16:43 Uhr

Guter Wille hin oder her, aber schaffst Du Dir auch Kinder an, ohne Dich vorher zu informieren und Dir das zu überlegen.
Tiere sind kein Spielzeug. Sie sollten angeschafft werden, nachdem man sich ausreichend über die Tiere und ihre Bedürfnisse informiert hatten.

Schuhe sind ein Spontankauf, Tiere nicht!

Kaninchen sind Gruppentiere, das hast Du ja inzwischen gelernt. Aber für zwei oder mehr Tiere sollte auch der Käfig ausreichend groß sein. Unter 150cm ist laut TVT Verordnung nicht zulässig. In Österreich ist das Tierschutzgesetz besonders streng, da könntest Du wegen einem zu kleinen Käfig schon belangt werden.
Zwei Rammler zusammen gehen nach meiner Erfahrung NIE gut. Spätestens, wenn sie geschlechtsreif werden, prügeln sie sich nur, das kann richtig blutig werden. Du mußt beide Rammler im Alter von circa 4-6 Monaten unbedingt kastrieren lassen.
Ist der Käfig zu klein und sie können sich nicht zurückziehen, gibts auch kastriert Randale.

Versuch es jetzt wenigstens richtig zu machen, bevor die Tiere Schaden nehmen, wenn schon der Start mehr als bescheiden war.

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 16:53 Uhr

SAGTE VORHIN SCHON WERDEN KASTRIERT!!!!!!

Beitrag von jessi273 13.05.10 - 13:59 Uhr

meine güte, ihr habt hier aber auch immer einen ton an der backe...furchtbar. ich kann mir richtig vorstellen, wie ihr mit hochrotem kopf vor´m computer sitzt und wild in die tasten haut...#zitter

Beitrag von littledream 14.05.10 - 08:51 Uhr

Das ist noch harmlos .. du solltest den tread über Kaninchen etwas weiter unten lesen .. da geht es richtig ab ..

Ich wollte eigentlich nur wissen .. ob es eine alternative zu dieser blöden tropfenden Nippeltränke gibt .. #zitter