Wann Verjäht eine Rechnung????

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von puenktchen290204 12.05.10 - 10:30 Uhr

Guten Morgen zusammen,

mein Mann hat sich am 01.06.2008 bei der Handelkammer wegen Selbstständigkeit beraten lassen... Nun kam Post das wir eine Verwaltungsgebühr wegen Ablehnung bezahlen müssen 171€...

Müssen wir die Rechnung bezahlen?

Vielen Dank

Sarah

Beitrag von lebelauter 12.05.10 - 10:34 Uhr

rechnungen verjähren 3 jahre nach ende des jahres.

der 1.6.2008 war übrigens ein Sonntag.



Beitrag von puenktchen290204 12.05.10 - 10:43 Uhr

Oh echt ein Sonntag... So stehts aber auf dem Brief

Beitrag von sassi31 12.05.10 - 13:07 Uhr

Und da würde ich einhaken und erstmal bei der Handelskammer anrufen.

Beitrag von kathi.net 12.05.10 - 10:57 Uhr

Rechnungen verjähren 3 Jahre nach Ende des Jahres in dem sie entstanden sind!!!! Das ist ein Unterschied!

Was steht denn für ein Rechnungsdatum drauf?

Beitrag von seikon 12.05.10 - 11:01 Uhr

Wenn die Forderung gerechtfertigt ist, dann müsst ihr die Rechnung zahlen.
Die Forderung ist 2008 entstanden. D.h. die Verjährung beginnt mit Ende 2008 zu laufen. Ab da 3 Jahre. Das heisst, die Forderung wäre erst zum 01.01.2012 verjährt.

Allerdings wird die Verjährungsfrist erst unterbrochen, wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid bei euch eingeht. Eine normale Rechnung oder Mahnung seitens der Handelskammer unterbricht die Verjährungsfrist nicht.

Beitrag von jeannylie 12.05.10 - 15:18 Uhr

Hi,
ist die RG denn erst jetzt gekommen? Ist jetzt die Forderung verjährt oder die Rechnungsstellung?
Grundsätzlich gilt die auch schon genannte 3 Jahres Frist, beachte aber dass es Dinge gibt die die Verjährung hemmen.

LG



Beitrag von bezzi 12.05.10 - 15:38 Uhr

"Ist jetzt die Forderung verjährt oder die Rechnungsstellung? "

Hier ist noch gar nichts verjährt.

"Grundsätzlich gilt die auch schon genannte 3 Jahres Frist, beachte aber dass es Dinge gibt die die Verjährung hemmen."

Da die 3 Jahresfrist noch lange nicht abgelaufen ist, ist das doch eigentlich egal, oder ?