Nachnamen ändern??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aaliyah88 12.05.10 - 10:30 Uhr

Hallo ich hab mal eine Frage.

Ich würde gerne das die kleine seinen Nachnamen bekommt. Sie ist zwar nun schon knapp 11Monate. Wir sind nicht verheiratet.

Wie gehen wir da vor?
Wo muss man das machen lassen?
Kostet das was?
was brauch ich dafür

Beitrag von mamantje 12.05.10 - 10:51 Uhr

Das geht nur noch aus einem wichtigen Grund - die aktuelle Regelung kann man googeln ;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Namensrecht#Beh.C3.B6rdliche_Namens.C3.A4nderung

Also müßt ihr wohl erst heiraten ;-)

Beitrag von romance 12.05.10 - 11:07 Uhr

Huhu,

meine Freundin hat auch das gleich Problem. Nur sie soll ihren Nachnamen tragen...lange böse Familiengeschichte. Und die Kleine wird 3 Jahre alt. Ihr wurde gesagt, das die Kleine nur am 18. Geburtstag ihren Namen ändern darf...ein Tag später geht nicht mehr.
Sie sind zwar verheiratet haben aber versch. Namen.

Sonst müsst ihr heiraten und ich würde trotzdem beim Standesamt fragen...welchen wichtigen Grund es sein müsste.

Meine Schwägerin zum Beispiel würde für ihre fast 11 jährige Tochter, ihr Doppelnamen geben.....geht nicht, ist zu spät...laut Standesamt.

LG Netti

Beitrag von mamantje 12.05.10 - 11:15 Uhr

Kinder dürfen lt. aktuellem Namensrecht nie Doppel-Nachnamen erhalten ;-)

Beitrag von romance 12.05.10 - 11:17 Uhr

Doppelnachnamen schon, nur Vornamen nicht. Hatte mich falsch ausgedrückt....

Beitrag von lachris 12.05.10 - 22:17 Uhr

Habt Ihr schon das gemeinsame Sorgerecht?

Nach der Sorgerechtserklärung hat man drei Monate Zeit den Familiennamen zu ändern.

Ist diese Frist rum, bleibt nur noch, dass ihr heiratet und Du den Namen des Mannes annimmst.

VG lachris