2. Screening - ganz viele Neuigkeiten!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jahleena 12.05.10 - 10:46 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich bin gerade vom 2. Screening zurück..
Alles war in Ordnung und zeitgerecht entwickelt, nur dass ich wieder in den Oktober Zug umsteigen muss.
Statt 30.09 ist nun 02.10 wieder ET. *Also schonmal tschüss an die Sept.Mamis*
Ich habe eine VW Plazenta (weiss ich das auch endlich..)

Und die FÄ hat wohl einen JUNGEN entdeckt!
Ich war mir zwar so sicher, dass es ein Mädchen wird.. aber holla :-) jetzt haben wir einen Bub.

Leider gibts auch was betrübliches: ich habe links einen kleinen Nierenstau und muss erstmal Buscopan nehmen.. und wenns schlimmer wird, sofort wieder vorbeikommen & zum Urologen gehen, damit er mir eine Schiene legt. Kennt das jemand von euch?

Der Glukose Test kommt erst in 4 Wochen dran, aber bisher gibts keine Anzeichen dafür.
Nächste Woche Dienstag ist Feindiagnostik, ich habe unglaublich Angst davor.
Angst dass irgendwas mit den Organen nicht stimmt, oder er irgendwas findet...

Die Herzfrequenz des Babys war bei 130-140..

Der Muttermund war fest geschlossen und der Gebärmutterhals schöööön lang.

Genug von mir - das war mein 2. Screening..
Jetzt geht's in einanstrengendes langes Wochenende .. (Umzug)

Lieben Gruß,
Jahleena & Böhnchen 20 SSW #hasi

Beitrag von kleeblatt25 12.05.10 - 11:20 Uhr

hallo
habe auch am 02.10 Et
wie groß war den dein kleiner ? und wie schwer ?
ich habe erst nächste woche das 2. screening.
liebe grüße kleeblatt25#klee

Beitrag von jahleena 12.05.10 - 11:23 Uhr

Huhu #klee

Die Daten bekomme ich nächste Woche genauer dann kann ich die ja mal zum Vergleich zeigen. :-)

Beitrag von anni-lein 12.05.10 - 11:21 Uhr

Oh das ist super.
Freut mich, dass mit dem Böhnchen alles in Ordnung ist.
Und herzlichen Glückwunsch zum Bub#verliebt

Ich sag dann mal herzlich Willkommen bei uns Oktobis :)

Das mit dem Nierenstau ist ja nicht so schön. Wie macht sich denn sowas bemerkbar?
Hoffe, dass sich das ganz schnell wieder bessert.

Mach dir wegen Dienstag nicht so viele Sorgen. Es ist bestimmt alles in bester Ordnung.

Mein 2. Screening habe ich am 31. ich hoffe ja auch schon so sehr auf ein Outing. Letztes mal wollte sich das Muckelchen nicht zeigen.

So und nun wünsche ich dir trotz des Umzuges ein schönes, langes Wochenende - welches dann hoffentlich doch nicht all zu streßig sein wird.

LG Anna+Muckelchen (17+5)

Beitrag von jahleena 12.05.10 - 11:26 Uhr

Hallo Anna + Muckelchen,

danke für deine Wünsche.
Den Nierenstau habe ich so gemerkt, dass ich wenn ich auf der Seite liege, dann einen Schmerz bekomme von der Niere (Seite) aus, der in den Bauch strahlt.
Sie hat dann den US drüber gehalten.
Gefahr bei einem Nierenstau ist wohl dass sich was entzündet...
Aber im Urin waren keine Bakterien..
Man muss drauf achten obs beim Wasserlassen dann schmerzt...
und halt viel trinken!

Ich berichte am Dienstag nach der FD ganz bestimmt :-)

Und du dann auch am 31 :-)

Alles Gute & schöne Feiertage für dich & Muckelchen

J. & Böhnchen #hasi

Beitrag von sally-cat 12.05.10 - 11:31 Uhr

Hallo!
Schön, dass es eurem Bub gut geht! Ich hatte auch fest das Gefühl, dass wir ein Mädchen bekommen, aber letzte Woche Freitag hat die Ärztin die die FD gemacht hat uns mehrmals seinen Schnippi präsentiert *g #verliebt

Zu Deiner Frage mit der Schiene:

Ich bin Krankenschwester und arbeite auf einer urologischen Station und somit kenn ich diese Schienen zur genüge.
Das ist ein kleiner Eingriff, der normalerweise ambulant (auch in der normalen urologischen Praxis) durchgeführt wird. Du sitzt wie beim Gyn aufm Stuhl und der Arzt schaut mit einem schmalen Instrument in deine Blase (nicht größer als ein Katheter), davor gibts auf die Harnröhrenmündung ein lokalbetäubendes Gleitgel (nicht gefährlich fürs Kind), dass es schön leicht reinflutscht. Über dieses Instrument schiebt er dir dann diese Harnleiterschiene rein. Diese liegt dann mit dem einen Ende im Nierenbecken, mit dem anderen Ende in der Blase und gewährt einen problemlosen Urinabluss aus der Niere.
Also: falls du Schmerzen in der Flanke oder evtl auch Fieber bekommen solltest, nochmal ab zu deiner FÄ oder gleich zum Urologen.
Falls Du nicht um eine Schiene drum rum kommen solltest ist es wichtig zu wissen, dass es beim Wasserlassen dann auch bis hoch in die Niere ziehen kann, was aber nicht schlimm sondern nur unangenehm ist. Deshalb am besten einfach laufen lassen und nicht erst auf WC gehen wenn man schon den Megadruck hat.

Ich hoff ich konnte Dir helfen.
LG und eine hoffentlich problemlose SS!
Sally + #klee 21+1

Beitrag von jahleena 12.05.10 - 11:34 Uhr

Hallo liebe Sally,
danke für deine ausfürhliche Erklärung, jetzt kann ich mir eher was darunter vorstellen.

Ich hoffe trotzdem ich komm drum rum ;-)

Dir schöne Feiertage & alles Gute!

Beitrag von sally-cat 12.05.10 - 11:37 Uhr

Gerne :-)

Ich wünsch Dir auch da drum rum zu kommen! :-D

Danke Dir auch!

Beitrag von cloudine30 12.05.10 - 14:29 Uhr

Also erstmal schön zu hören das alles ok ist bei dir. Hatte in meiner ersten SChwangerschaft einen Beidseitigen Nierenstau und an hat überlegt eine Ureterschiene zu legen. Der Urologe meinte dann aber das die meisten Frauen in der Fortgeschrittenen Schwangerschaft nen Nierenstau haben und man hat das dann gelassen .
Ich habe zusätzlich noch eine schwere Nierenerkrankung und bin trotzdem drumherum gekommen . Mach dir nicht soviel Sorgen darüber.


lg Cloudine30 mit NIls ( 4 J) +#ei 17ssw