Schwangerschaftsdepression

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von saya82 12.05.10 - 10:56 Uhr

Hallo!
Mir geht es zur Zeit echt schlecht. Ich habe in den anderen Schwangerschaften auch schon mit Depressionen gekämpft, aber beiweitem nicht so schlimm.
Mit meiner Frauenärztin darüber reden bringt nix sie hat nur gesagt: ja, Frau.. was soll ich denn machen, sie sind eben schwanger. Das vergeht wieder"
Mein Hausarzt meinte auch nur das ich da durch muss, er kann mir ja keine Medis geben.
Mir gehts aber echt besch...
Ich sitz nur noch auf dem Sofa, hab keine Lust irgendwas zu machen.
Bin nur am heulen und würde am liebsten einfach abhauen.
Das komische ist dass ich das immer nur in den Schwangerschaften habe, ansonsten bin ich nicht der depressive Typ.
Eigentlich weiss ich auch nicht was ich mir hier erhoffe, warum ich das hier schreibe. Aber ich musste es mal loswerden.

LG

Beitrag von asharah 12.05.10 - 11:05 Uhr

Hallo,
wenn dich das so sehr belastet, dass du nicht mehr weeiter weisst, las dir unbedingt helfen! Wende dich doch an eine Schwangerenberatungsstelle, die haben Adressen bzw. eigene Psychologen - manchmal hilft ja schon eine Gesprächstherapie! Hier gibt es z.B. in der Uniklinik eine psychologische Ambulanz extra für Schwangere, und es gibt auch Medikamente die man unter strenger Überwachung in der SS einnehmen kann.

LG, Ash

Beitrag von margarita73 12.05.10 - 11:06 Uhr

Hallo,

wenn es richtig belastend für Dich ist, kannst Du auch in der SS Medis bekommen - das hat meine FÄ mir gesagt. Außerdem könnte eine Gesprächstherapie helfen. Wende Dich doch mal an einen Psychologen oder aber an eine gute Hebamme, die können auch helfen.

LG Sabine

Beitrag von anselmo81167 12.05.10 - 11:10 Uhr

Hallo,
mir geht es ähnlich, nicht dpressiv, aber tierisch lahm und faul.
Kenne ich gar nicht von mir. Vermutlich sind irgendwelche Hormone schuld. Hast Duz die Möglichkeit wegzufahren, wo Du Dich gut aufgehoben und wohl fühlst ? Ich glaube ganz sicher, das könnte Dir
helfen.

LG

Beitrag von sarah1971 12.05.10 - 11:10 Uhr

Hey! #liebdrueck nur den Kopf nicht hängen lassen! Also ich würde wenn es geht raus spazieren gehen, wenn ich in der Natur bin, vergesse ich alles :-)
Da ich das nie hatte kann ich nicht wirklich mitreden, aber ich würde mich ablenken und einfach selbst verwöhnen und gut gehen lassen #torte und natürlich immer ans Baby denken- bald hast Du es überstanden und dann ist alles vergessen #schrei :-D