Wann habt ihr es dem Arbeitgeber gesagt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zwerg124 12.05.10 - 11:02 Uhr

Hallo,

ich habe am Wochenende positiv getestet und am Montag, 17.05. meinen ersten Termin beim FA.

Nun quält mich die ganze Zeit schon eine Frage. Wann soll ich es meinem Arbeitgeber sagen?

Wir sind eine größere Firma mit ca. 800 Mitarbeitern. Ich bin Teamleiterin, eines kleinen Teams mit 4 Mädels. Eigentlich wollte ich es meinem Chef erst in der 12. Woche sagen, aber ich weiß nicht ob ich es bis dahin noch aushalte. Habe Angst, dass er nicht begeistert sein wird, er ist jetz nicht so der menschliche Typ (wenn ihr wisst, was ich meine).

Oder sollte ich es lieber zuerst in unserer Personalabteilung sagen?
Bin hin- und hergerissen.

Wie habt ihr es denn gemacht?

Lg

Beitrag von carlos2010 12.05.10 - 11:03 Uhr

Ich habe es schon in der 6.SSW mitgeteilt, da ich ein BV bekommen habe.

Alles Gute#klee#klee#klee

Beitrag von jahleena 12.05.10 - 11:04 Uhr

Warte lieber bis zur 13. Woche

Beitrag von lilaluise 12.05.10 - 11:06 Uhr

hallo
ich hab es meinem Teamleiter in der 10ssw gesagt und meinem Chef in der 11ssw...die haben beide total verständnisvoll reagiert!
lg luise

Beitrag von 2911evelyn 12.05.10 - 11:07 Uhr

hi
ich habe es gleich nach meinem 1. FA Termin, in der 8.ssw, gesagt. Laut Gesetz musst du es deinem AG sagen, sobald du es weisst, dass dieser die Mutterschutzbestimmungen einleiten kann.....

lg laura

Beitrag von steffi-1985 12.05.10 - 11:07 Uhr

Hi.

Ich habs meinem Chef gleich gesagt. Da ich auf der Arbeit manchmal schwer heben muss oder so war mir das lieber. Ausserdem wusste ich auch das mein Chef das nicht groß herum tratscht.

Lg Steffi

Beitrag von mini-sumsum 12.05.10 - 11:07 Uhr

Hi,

meine erste SS hab ich in der 14. SSW bekannt gegeben. Meine damalige Chefin und das ganze Team haben es sehr gut aufgenommen. Es kam keinerlei Probleme.

Diesmal sieht es etwas anders aus. Bin jetzt in der 10. SSW, und seit 2 Wochen in einer anderen ASbteilung mit anderem Chef, anderem Team etc. Eher so die "Karriere-Abteilung" :-p

Naja, war grad mal einen Tag dort, und seitdem bin ich krank geschrieben, wegen Mittelohrentzündung & Co. Und ich werde es wohl sagen müssen, sobald ich wieder arbeiten gehe, denn ich kann den Bauch schon kaum noch verbergen. Aber ich habe echt Angst vor diesem Gespräch. Aber da muss ich dann wohl durch.

Wenn du es kaum noch für dich behalten kannst, dann red mit deinem Chef. Er muss ja keine Freudensprünge machen, aber dann weiß er wenigstens bescheid.

LG
mini-sumsum

Beitrag von kullerkeks87 12.05.10 - 11:08 Uhr

ich hab es vor einer woche meiner direkten vorgesetzten erzählt und jetzt hatte ich gestern meinen FA termin und dem baby gehts soweit ganz gut also werde ich in den nächsten tagen meinen Arbeitgeber darüber informieren.. bin jetzt in der 8 woche... ich erzähl dem das so früh, da ich in der altenpflege arbeite, viel heben muss, mit medikamenten rum hantiere und spritzen setzen muss... als schwangere hab ich da sonderrechte... möchte mein würmchen ja nicht unnötig gefährden

lg Lena+#ei

Beitrag von lipstickjungle 12.05.10 - 11:14 Uhr

ich hab es in der 8.SSW gesagt da ich mehr über der Kloschüssel hing als im Büro.....

Beitrag von puschel1285 12.05.10 - 11:17 Uhr

Hi!
Also ich muss es jetzt sagen. Hab richtig bammel davor!
Bin in der 8 SSW und muss laut meiner Ärztin zu meinem Betriebsarzt
um zu klären ob ich weiter arbeiten darf, weil ich als Erzieherin mit Kindern in einer Klinik arbeite und da sehr viele Krankheiten sein können.
Ja und somit muss ich dann natürlich auch meiner CHefin bescheid geben. Mutterpass hab ich auch schon. Bin voll nervös! Haben richtig personalmangel und bei uns brennt die Luft und dann tauch ich noch aus und sag ich bin schwanger. Hab echt Angst vor der Reaktion!

Wie würdet ihr das denn sagen?

Beitrag von caya77 12.05.10 - 11:25 Uhr

Guten Morgen!

Also ich habe es geschafft die ersten 12 Wochen abzuwarten, hatte aber auch irgendwie ein schlechtes Gewissen dabei, aber da ich Angst hatte, dass doch noch was schief läuft, habe ich es geschafft!

Mein Chef ist jetzt auch nicht so der Familienmensch, hat selbst mal gesagt, wenn er noch mal entscheiden könnte, hätte er selbst keine Familie gekriegt..
Aber er hat wirklich positiv reagiert! Habe ihm auch direkt gesagt, dass ich nach einem Jahr wiederkommen möchte, allerdings erst mal nur Teilzeit.

Bin auf jeden Fall fast gestorben, als ich mich dann durchgerungen habe es ihm zu sagen, wenn ich daran zurückdenke eigentlich echt zum schief lachen!

Drück dir die Daumen!

LG
Caya
27+0