Makieren Kater immer? Wohnungskater

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von redwest25 12.05.10 - 11:10 Uhr

Hallo!

Wir haben einen 5 Monate alten Kater der (noch?) nicht kastriert ist.
Wir wollten ihm nun Gesellschaft dazuholen, wir haben die möglichkeit ihm eine weibliche spielgefährtin dazuzuholen, sie ist kastriert(sterilisiert?), da kann also dann nichts passieren.
makieren kater denn trotzdem?
ich habe mal gehört das kater nur makieren wenn auch noch ein kater im haushalt mit lebt.
es sind reine wohnungskatzen.
hat jemand erfahrung?

Beitrag von wildehilde85 12.05.10 - 11:14 Uhr

Viele kastrierte Kater markieren weiter, wenn sie es schon vorher gemacht haben. Daher sollte man Kater (und auch Katzen - die markieren auch!) möglichst früh kastrieren lassen, und zwar bevor sie angefangen haben, zu markieren.

Ich habe aber bei meinen Kater die Erfahrung gemacht, daß das Markieren deutlich abnimmt und auch fast geruchlos ist.

Es hilft auf jeden Fall!

Der Gestank von markierten Stellen kann übrigens mit Glasreiniger gut bekämpft werden.


Gruß,Jenny

Beitrag von blaue-blume 12.05.10 - 11:44 Uhr

ja, unkastrierte kater markieren so gut wie immer.

einer der gründe, einen kater möglichst früh kastrieren zu lassen (ab 4 monate möglich)....denn wenn man sie kastriert, bevor sie damit anfangen, lassen sie es normalerweise ganz sein.


lg anna

Beitrag von blaue-blume 12.05.10 - 11:46 Uhr

ach ja, das weibchen wird auch kastriert sein...

sterilisieren macht man bei menschen, damit der sexualtrieb und die funktion der entsprechenden teile erhalten bleibt, und nur die zeugungsfähigkeit nicht mehr gegeben ist.
tiere werden, unabhängig welches geschlecht sie haben, kastriert.


lg anna

Beitrag von kleinelady20 12.05.10 - 17:47 Uhr

also wenn ein kater makiert muss kein anderer kater im haus leben! sobald er potent wird - wird er anfangen sowie er anfangen wird "frauen" zu rufen- er wird schreien- besonders nachts. mein erster kater- er durfte nicht alt werden hier bei uns- er war aus dem tierheim. er war kastriert, wurde jedoch recht spät gemacht und er hat eifnach weiter makiert! mein zweiter kater, kimba hat mit einem jahr angefangen zu makieren, dann wurde er kastriert, hat aufgehört! unser zweiter kater der auch hier lebt ist bald ein jahr und makiert noch nicht! hoffentlich wird er es auch nicht so schnell tun :-) und die zwei stinker vertragen sich sehr gut! am besten den kater bevor er potent wird kastrieren, ab einem halben jahr!! unser katerli ist nicht kastriert da er der papa von unseren katzenbabys werden soll :-)