Mache mir sorgen...18.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annybunny79 12.05.10 - 11:21 Uhr

Hallo Zusammen...

ich bin in der 18SSW und habe eigentlich seit einer Woche 1 mal täglich mein Krümmelchen gespürt Letzte Montag war mein Krümmelche kräftig gestrampelt...seit zwei tagen ist es nun ganz still....

Mach mir sorgen das was nicht stimmt...ist das normal das man manchmal an zwei tagen nix spürt?Ich möchte auch nicht unnötig ins KH rennen.

habe echt angst....

danke euch

Beitrag von waldkind81 12.05.10 - 11:24 Uhr

In der Woche ist es eigendlich noch normal, da sie ja noch sehr viel Platz haben.

Wenn du dir aber unsicher bist, würde ich auch ins KH oder FA fahren.

Alles Gute.

Beitrag von oldtimer181083 12.05.10 - 11:25 Uhr

In der Woche is das normal,denn die Mäuse haben noch viel Platz und wenn sie sich drehen kann es schonmal sein das man sie net merkt.
Ich hab in der Zeit nur gaaaanz zart mal so n streicheln gemerkt.
Aber wenn du unsicher bist und dir Sorgen machst,ruf dein Fa an der schaut mit Sicherheit kurz ob alles okay ist...




Lg

Beitrag von sophie012 12.05.10 - 11:27 Uhr


Huhu,
mach dir keine Sorgen.....das strampeln ist noch anstrengend !!!;-)
In meiner ersten SS habe ih meine Kleinen fast nur am Abend gespürt oder beim Autofahren, daaaa wo der Gurt verlief ;-) er fährt heute auch nicht gern lang Auto !!!;-)

Jetzt in der zweiten SS ist unser zweiter kleiner Mann sowas von am toben, treten und turnen, ich bekomme manchmal schon Angst;-) und dann ganz plötzlich höre ich zwei Tage nix von ihm, verausgabt ;-)

Ganz ruhig, das sit alles normal, meist merkt man sowas, wenn es dem Kind wirklich nicht gut geht !

sophie012

Beitrag von july1981 12.05.10 - 11:34 Uhr

HI,

ich kenne deine Sorgen. Zwar mit einem anderem Problem, aber Angst hatte ich auch. Du hast Angst und bist Verunsichert. Ich würde sagen, bevor du dir noch mehr Sorgen machst, geh zu deinem FA oder ins KH, dann hast du Gewissheit. Dein Baby spürt deine Sorgen und Ängste. Morgen ist Feiertag. Man tut sich so viel einbilden, wenn man Angst und Sorgen hat.

Mir ging es am Wochenende so und wir sind in die Klinik gefahren. Bevor ich mir wieder ewig Gedanken mache und mir alles mögliche einbilde, was sein könnte, habe ich abchacken lassen. Es war am Ende alles völlig in Ordnung und wir konnten beruhigt nach Hause fahren und den Abend genissen.

Ich würde zum Arzt gehen.

LG July1981

Beitrag von muschu2 12.05.10 - 11:55 Uhr

Hallo!

Bin auch in der 18.SSW und mein Zwerg rührt sich auch gelegentlich 2-3 Tage nicht spürbar.Es ist aber alles super,hatte gestern VU und er hat tierisch rumgezappelt,das habe ich auch nicht gemerkt.
Wenn ich unsicher werde,ärgere ich ihn ein bißchen und dann bekomme ich meistens nach einer weile einen tritt.

LG

Mascha mit William 4,Henry 2,5 und Boy 18.SSW