Mamas hier deren Kinder eine Glutenunverträglichkeit haben?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von caro2512 12.05.10 - 11:31 Uhr

Hallo.
Ich vermute bei meinem kleinen Prinzen eine Glutenunverträglichkeit. waren auch schon bei der Ärztin und in zwei Wochen soll nun ein Blutest gemacht werden. Wie hat sich denn bei euren Kleinen diese Unverträglichkeit geäußert? Was für Symptome kamen vor und wann wurde es nach Ernährungsumstellung besser?
Danke für eure Hilfe.
Viele Grüße

Beitrag von dorilori 12.05.10 - 13:00 Uhr

Hallo,
meine Tochter hat "nur" eine Weizen- und Kuhmilchunverträglichkeit, zum Glück keine Glutenunvertäglichkeit. Als sie ca. 2 Monate alt war, hat sie am ganzen Körper Ausschlag bekommen, ganz schlimm war es hinter den Ohren, da sie dort auch immer gekratzt hat. Die Ärzte haben lange rumgeraten und ich habe lange verschiedene Salben ausprobiert, bis mit ca. 6 Monaten die Unvertäglichkeit festgestellt wurde. Da ich stille, habe ich auf alle Lebensmittel mit diesen Zutaten verzichtet, was gerade bei Weizen nicht ganz einfach ist. Der Ausschlag ist besser geworden, aber nicht weggegangen, obwohl ich sehr penibel mit der Ernährung bin. Zur Zeit machen wir eine sog. Bio-Resonanz-Therapie, ich hoffe, dass wir damit Erfolg haben.
Eine Glutenunvertäglichkeit äüßert sich eher in Problemen mit der Verdauung (Bauchweh, schlechtriechender Stuhl, Wachstumsstillstand etc.).

Welche Symptome hat denn dein Kind?
Infos gibt es auch unter "urbia-Gesundheit".

LG

Beitrag von caro2512 12.05.10 - 13:38 Uhr

Der Kleine hat Hautausschlag, der sich von Tag zu Tag verschlimmert. Starke Blähungen und sein Stuhl ist zwar breiig, aber manchmal riecht er richtig streng und beißt in der Nase. Sein Bauch blubbert, aber das kommt nur am Abend vor. Tagsüber ist er quietschvergnügt.

Beitrag von dorilori 12.05.10 - 14:20 Uhr

Klingt so, als würde er etwas nicht vertragen.
Isst er schon Brei oder anderes? Wenn die Kinder "richtige" Nahrung bekommen, riecht der Stuhl dann wie bei Erwachsenen auch.
Der Ausschlag kommt aber sicher von etwas Bestimmten.