Die liebe Waage....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellymira 12.05.10 - 11:49 Uhr

hallo und einen schönen guten Tag,

war gestern wieder beim FA und ich finde es wirklich faszinierend, was während einer Schwangerschaft alles im Körper passiert und wo vor allen Dingen die wachsenden Kilos herkommen ;-)...

Nun ernähre ich mich gesund, schaue allerdings nicht wirklich drauf, ich esse vorauf ich Lust habe... und ich genieße jede Rundung mehr #verliebt... aber manchmal frage ich mich, wie sich denn in diesem Stadium die Kilo zusammensetzen, bitte nicht denken, dass ich mir "Sorgen" oder ähnliches mache, nein nein!!!!
Vor meiner Schwangerschaft habe ich alles kunterbunt gegessen, bin ein absoluter Genussmensch und musste nie auf mein Gewicht achten ( ich bin 1,76, bei ursprünglich 60kg- also sehr schlank) nun ist es so, dass ich besonders vitaminreich und gesund mich ernähre, hab auch auch richtig Lust auf Gemüse/Obst/Vollkorn und co...#koch.. und darum finde ich es sehr spannend, dass ich nun doch "schon" 9 kilo mehr drauf hab ;-)

Schießt mir gerade durch den Kopf und soll nun bitte nicht der Eindruck vermitteln, dass ich mir ernsthaft Gedanken über mein Gewicht mache, das habe ich nie wirklich und gerade jetzt genieße ich meine "volle" Weiblichkeit ... aber kann mir das mal jemand erklären? :-D

Lg Melly mit "Krümel"( 29.ssw)

Beitrag von liv79 12.05.10 - 11:55 Uhr

Tja, das sind dann wohl einfach die Pfunde durch's Baby, Plazenta, Blut, evtl. Wasser, etc.

Geht mir auch so... 26. Woche und 7 kg drauf, dabei ernähre ich mich wirklich sehr bewusst und gesund. Klar esse ich auch mal ein Stück Kuchen oder eine Pizza oder so, aber im Grunde nicht viel mehr als früher und vor allem wirklich bewusst.

Naja, ich denke das wird schnell verschwunden sein, wenn's nicht durch übermäßiges Essen kommt :-)

Beitrag von liebestoll 12.05.10 - 12:00 Uhr

Hallo Melly,
(grins)! Ja, ja dieses Gewicht! Ich bin 1,62 groß und wog vor der Schwangerschaft 53 kg. Also auch sehr schlank. Aber gerade das ist ja denke ich, dass Problem.
Schon etwas rundlichere Frauen, brauchen nicht so viele Reserven.
zweitens hast Du bestimmt 2 liter Blut mehr im Körper fließen. drittens wiegt das Baby was und die Gebärmutter ist größer die Plazenta wiegt mindestens genausoviel wie das Baby! Ich hatte z. B. ab der 25 Woche Wasser im Körper (hauptsächlich Beine).
Und jetzt rechne mal.
Ein bißchen was angefuttert vielleicht 2 kg. 2 liter Blut 2 kg. Baby ca. 1 kg. Plazenta auch 1 kg. Wasser evtl. 2 kg.
Kommt doch hin!
Ich bin jetzt in der 24. Woche schwanger und habe 6 kg zugenommen. Und mein Wasser fängt auch wieder an, wie in meiner ersten Schwangerschaft.
In meiner ersten Schwangerschaft habe ich insgesamt 17 kg zugenommen. 10 kg hatte ich nach 2 Wochen schon wieder runter. Der Rest ging schleppend. Aber nach einem Jahr hatte ich mein altes Gewicht wieder und es heißt ja auch 10 Monate kommt es 10 Monate geht es!
Bin mal gespannt wieviel es jetzt wird bei mir.
Liebe Grüße und viel Spaß beim zunehmen.
Die Zeit der Schwangerschaft ist die einzigstes Zeit in der man unentschuldbar dick sein darf.
Bye
Nicole (24.sw) und Joe-Eric fast 3 Jahre

Beitrag von silkba 12.05.10 - 12:02 Uhr

Das ist doch völlig ok von der Zunahme her. Das verteilt sich ja auf das Baby, Fruchtwasser, Plazenta, mehr Blut im Kreislauf, gewachsener Busen etc.

Habe bei 1,65m mit ca. 59kg gestartet und wiege jetzt bei SSW 29+5 66,1 kg. Also gute ca. 7kg Gewichtszunahme.

Ab jetzt nimmt man ja auch noch ca. 500g pro Woche zu. Das Baby muss ja noch ordentlich zulegen.

LG Silke