Kindergeburtstag--- 5 Jahre

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von affengsicht 12.05.10 - 11:50 Uhr

Hallo zusammen,

am Freitag feiern wir Tim's Kindergeburtstag. Es werden insgesamt 8 Kinder da sein. Dummerweise hab ich mich etwas aufs Wetter verlassen und gehofft, wir können eine Gartenparty machen...wird wohl nix!!

Jetzt steh ich bißle aufm Schlauch, was ich mit den Kids machen soll.

Hier mal kurz meine momentane Planung:

Start 15 Uhr, will dann durch Flaschendrehen die Geschenke verteilen lassen.

Falls es nicht regnet gleich dann los zur Schatzsuche, nehm Proviant mit
Wenn es regnet Snack daheim....

Habe dann noch dieses Mumienspiel und eine Pfandvergabe geplant...

So das war es erstmal. Achja zum Abendessen wollten wir Bratwürste grillen. Ende soll so um 18 Uhr sein.

Was meint ihr? Hab ich zu wenig geplant? Habt ihr noch Ideen? Basteln Jungs???

Gruß Sandra

Beitrag von sunshine7505 12.05.10 - 12:03 Uhr

Hallo,
ich habe grade einen 5. Mädchen-Geburtstag hinter mir. ;-)
Wir hatten wahnsinnig Pech mit dem Wetter und haben die Schatzsuche nach drinnen verlegt. Ich habe den Schatz in der Wohnung versteckt und die Kinder mussten Aufgaben erfüllen wie ein Puzzle gemeinsam zusammensetzen oder einen Turm mit dem Ball treffen, wenn das geschafft war haben die Kinder pro erfüllte Aufgabe jeweils einen Hinweis bekommen wo sich der Schatz befindet. Der Hit war bei uns das T-Shisrt bemalen, ich weiß nicht ob das auch was für Jungs ist. #gruebel Desweiteren haben wir blinde Kuh, Topfschlagen und Plumpssack gespielt. Bei uns wollten die Kinder ständig was spielen, die wollten schon Programm haben. ;-) Das Flaschendrehen wollte ich auch machen, aber die Mädchen haben die Geschenke gleich übergeben und meine Tochter hat sie gleich aufgerissen. #augen
LG Katja mit Julia (5) und Sebastian (23 Monate) #sonne

Beitrag von kathy04 12.05.10 - 12:09 Uhr

ist doch ganz einfach: jedes kind soll wettergerechte kleidung mitbringen und dann geht's ab nach draußen....ich verstehe immer mütter nicht, die meinen, bei etwas regen könne man nicht nach draußen gehen - nehmen die kinder dann schaden?? meine kinder sind bei jedem wetter mind. 4 std. täglich draußen...! ich glaub' manchmal, die mütter haben eher angst um ihre frisur und das bischen schmutz in der wohnung (nicht auf dich bezogen...). ich fänd's viel schlimmer, mit 8 "wilden kerlen" in der bude zu hocken.

3 std. draußen bei regen ist doch kein ding....! und es gibt so tolle spiele, die man (auch bei regen) draußen spielen kann!

vg
kathy

Beitrag von sohnemann_max 12.05.10 - 12:41 Uhr

Hi,

passt doch so!!

Unser Sohn hat mitten im August Geburtstag. Bei beiden Kindergeburtstagsfeiern bisher war es immer durchwachsen.:-(.

Letztes Jahr hatten wir einen Zauberer kommen lassen, so war fast eine Stunde schon um. Die restliche Zeit wollten die Jungs und Mädels auch keine Spiele machen. Sie haben super gespielt - im Spielzimmer - wie immer mit Playmobil oder der Eisenbahn.

Ab und an kleine Snacks anbieten und die Mäuse sind wunschlos glücklich.

LG
Caro mit Max bald 6 Jahre und Lara nächste Woche 1 Jahr.

Beitrag von stephx82 12.05.10 - 13:29 Uhr

Ich würd sagen bereite etwas vor.So wie das was du hast in ordnung und dan wart erstmal ab wie die stimmung ist.Vielleicht wollen die kleinen auch lieber im Kizi spielen.
Ich habe noch keinen Ki geburtstag mit gemacht dies jahr wird der erste sein aber meine tochter war schon auf 3 eingeladen.
Uhrzeit von 15.00 bis 18.00 uhr
Und keiner ist pünktlich zu ende gegangen weil einfach viel zu viel mit den kindern gemacht wurde und somit spät gegessen wurde.
Von dem einen hab ich sie erst um 19.00 uhr abholen können ,da waren sie fertig mit essen.#schock
Am wochenende ist mir egal, aber wenn nächsten Tag kiga ist und ich auch arbeiten muss heisst das für meine lütte 6.30 uhr aufstehen und 19.00 uhr bett.geht sie später krieg ich sie schwer aus dem bett.

Von daher mach nicht zuuu viel lass den kiddies lieber auch etwas zeit wo sie sich allein beschäftigen können.Oder musik an und tanzen ist auch immer gut.
Reise nach jerusalem dabei.Passt.
Drei std gehen sehr schnell um und für essen muss ja auch noch zeit eingeplant werden.

Viel spaß
LG Stephi und Miriam (4j. Die das noch vor sich haben #zitter ;-))

Beitrag von schnabel2009 12.05.10 - 13:35 Uhr

Huhu,

mein Mittlerer ist vom 6.6. und letztes Jahr hat es den ganzen Tag geregnet!!
Unser Ablauf damals:

Flaschendrehen für die Geschenke ;-)
Kuchen essen
Stopptanz
Topfschlagen
Mit Essknete basteln (kam super an)
Schokokusswettessen
Grüffelo vorlesen (meine Spezialität mit verschiedenen Stimmen, ich hatte tatsächlich ganz liebe ruhige Kinder danach)
Abendessen (Hot Dogs und "Material" zum selbst belegen)

Ansonsten kann man noch Stoff bemalen (Käppies, Shirts, Taschen etc.), das mögen Jungs auch ganz gerne ;-)

LG schnabel