Rentenvorsorge

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von spinelli 12.05.10 - 12:56 Uhr

Halli Hallo Hallöchen!



Ich würde von euch gerne mal wissen was ihr für euere Rentenvorsorge noch zusätzlich tut. Sollte man ja da man vermutlich nicht davon ausgehen kann das man in 30 Jahren oder so noch was bekommt.

Also erzählt mal, was habt ihr abgeschlossen und wo?

Ich frage deshalb weil ich mir im Moment auch viele Gedanken darüber mache und ehrlich gesagt das Gefühl habe in den ganzen Angeboten zu versinken und garnicht mehr durch zu blicken.


LG

Beitrag von manavgat 12.05.10 - 15:20 Uhr

Eigentumswohnung. Ist bezahlt, wenn ich in Rente gehe.

gesetzliche Rentenversicherung zahle ich nix mehr ein. Krieg da monatlich 300 Euro, damit kann ich dann die Umlagen für die Wohnung zahlen.

Private Rentenversicherung - würde ich aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschließen wegen der geringen Mindestverzinsung und der Eurokrise.

Ich beabsichtige, mir in Kürze ein Fremdwährungskonto zuzulegen, da ich dem Euro nicht traue.

Kleine LV hab ich auch noch, werde ich auch weiter bedienen, die hab ich schon 20 Jahre.

Ich weiß, dass das alles zu wenig ist, aber mehr geht nicht.

Gruß

Manavgat

Beitrag von i_eisenhut 12.05.10 - 17:49 Uhr

gesetzliche Rentenversicherung zahle ich nix mehr ein. Krieg da monatlich 300 Euro, damit kann ich dann die Umlagen für die Wohnung zahlen.


Geht das, dass man in die gesetzliche Rentenversicherung gar nicht mehr einzahlt?

Wie sieht es mit Riesterrente aus?

In welche Währung setzt du die Zukunft?

LG Isabel

Beitrag von manavgat 13.05.10 - 12:31 Uhr

Ich bin selbstständig.

Daher keine Pflicht in die gesetzliche einzuzahlen.

Fremdwährung: kanadische Dollar oder norwegische Krone. Da ich mich mit der Wirtschaftslage in Kanada nicht so auskenne, in Norwegen aber schon, wird es bei mir letzteres werden.

Gruß

manavgat