... :(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von easy19 12.05.10 - 13:03 Uhr

Also mein Kleiner wurde die ersten 6 monate ausschließlich gestillt das nur zum Thema wann wir mit Beikost angefangen haben.
Seid wir mit dem Mittagsbrei angefangen haben hat er die Flasche verweigert und dafür jeden Brei gegessen. Deshalb haben wir nun mit 7 monaten und 1 Woche so einen Essensplan.
Natürlich trinkt er noch Wasser ca 400 ml am Tag das habe ich vergessen aufzuschreiben.
Für mein Gefühl finde ich es auch wenig Milch, da er ja nur die Flasche morgens und den Milchbrei abends mit Milch hat, aber was soll ich machen wenn er die Milch verweigert??
Ich werde so schnell nie wieder in einem Forum um eine Meinung bitten, ich finde es echt Wahnsinn wie schnell man für irgendetwas verurteilt wird.
Bin echt traurig.
LG

Beitrag von rmwib 12.05.10 - 13:12 Uhr

Was fragst Du denn, wenn Du schon selber weißt, dass es nicht optimal ist #augen
Diese Futtervergleichpostings gehen mir sowieso tierisch auf den Keks, was habt ihr davon, wenn euch andere sagen, was ihre Kinder so essen und umgekehrt #kratz
Kann Dir doch scheißegal sein.
Wenn Du meinst, Dein Kind braucht so viel Brei, lustig los, immer rein damit.
Dafür extra nochmal einen Thread zu eröffnen ist echt überflüssig und lästig, andere Leute haben vielleicht wichtige Fragen die nach unten rutschen.

Auch wenn meine Antwort es gerade nicht ist, die in Deinem Thread waren ALLE sachlich.

Beitrag von 96kati 12.05.10 - 13:50 Uhr

Dieses Forum ist dazu da sich zu informieren, auch wenn es nur um "Futtervergleichspostings" #augen geht und man gerade mal keine LZS-Mama ist, denn scheinbar sind Threads dieser Art für dich nicht überflüssig und lästig!

Beitrag von rmwib 12.05.10 - 20:30 Uhr

Ja dafür hatte sie ja ihren Thread, wozu braucht sie da noch einen 2. in dem sie das selbe nochmal schreibt wie in dem Ersten. Wer sich für Futtervergleiche interessiert, kann ja im Ersten nachsehen.

Das hat NICHTS mit Stillen zu tun. Wenn sie ne Stillfrage gehabt hätte o.ä. wäre der 2. Thread genauso hohl gewesen.

Beitrag von maikiki31 12.05.10 - 13:35 Uhr

häh, was heisst hier nicht optimal?????


Wenn das Kind Brei etx. ist bekommt es genug Milch und sowieso....es ist voll gestillt worden und kann issst jetzt halt richtig ...


ist doch super....warum man dann angegriffen wird...mann oh mann...

irgendwnan muss doch jedes baby umgestellt werden....

man kann sich auch probleme machen.

LG Maike

Beitrag von easy19 12.05.10 - 13:47 Uhr

Danke für deinen Beitrag, tut echt gut :))

mein Kleiner ist auch ein fröhliches zufriedenes Kind und das letzte was ich möchte es zum Essen bzw Milchtrinken zwingen zu müssen und er dann die Freude am Essen verliert.

Mein Kind hält sich halt nicht nach dem genauen Beikosteinführungsplan.

Lg

Beitrag von maikiki31 12.05.10 - 13:58 Uhr

Meiner auch nicht.

ab dem 6. monat wollte er partout morgens weder brust noch milch, musst ich von heut auf morgen mir einen brei überlegen.

ging bei mir auch super schnell die beikosteinführung...

:-D

Beitrag von schnabel2009 12.05.10 - 14:02 Uhr

Ich finde nicht, dass er zu wenig Milch bekommt. Aber über derartig eingefärbte Antworten hier wunderst Du Dich doch nicht wirklich, oder?

LG schnabel

Beitrag von koerci 12.05.10 - 17:45 Uhr

Soll ich dir ein Tempotaschentuch geben???

#augen

Also echt...du hast was gefragt, wir haben dir geantwortet.
Und ich habe nirgends eine Antwort entdeckt, weswegen du jetzt traurig sein müßtest. Es waren alle Antworten sachlich.

Wenn du allerdings nur Antworten haben möchtest, die dir in den Kram passen, dann solltest du es tatsächlich lassen hier Fragen zu stellen.

Beitrag von easy19 12.05.10 - 18:10 Uhr

Super Kommentar! Gratuliere :)

Beitrag von koerci 12.05.10 - 18:12 Uhr

Das war kein Kommentar, das war eine Feststellung!

Du hast in Frage gestellt, ob dein Kind genug Milch bekommt, und die meisten haben dir gesagt, dass es zu wenig Milch ist.
Wir haben dir also geantwortet, wie WIR das sehen!

Was genau wolltest du denn sonst?
Eine Antwort auf deine Frage, oder nicht?

Beitrag von easy19 12.05.10 - 18:21 Uhr

Also ich hätte mir erwartet dass man mir vielleicht auch Vorschläge machen könnte, denn die Feststellung habe ich bereits selber gemacht, aber wenn er die Flasche nicht möchte kann bzw möchte ich sie ihm nicht reinwürgen.
Ich habe eine Ernährungsberaterin angerufen die mir sehr wertvolle tips gegeben hat, das hätte ich mir hier auch erwarten und nicht so unqualifizierte Äußerungen. (oder Feststellungen).
Liebe Grüße.

Beitrag von koerci 12.05.10 - 19:59 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=36&tid=2628684

Das hier war deine Frage, falls du dich nicht mehr erinnerst #aha
"Was meint ihr?"

Was wir meinen, haben wir dir geschrieben.
Um Ratschläge hast du nicht gebeten, du wolltest nur wissen, wie wir den Essensplan finden.

Du verdrehst dir jetzt alles, wie es dir passt, weil dir die meisten Antworten einfach nicht gefallen haben.


Na ja, du hast dich ja jetzt beraten lassen!!

Beitrag von rmwib 12.05.10 - 20:32 Uhr

Naja, Fragen stellen will auch gekonnt sein #rofl#rofl#rofl

Anstatt gleich bei einer Ernährungsberatung anzurufen...


... und wieso überhaupt so ne Wissenschaft draus machen... Fragen über Fragen. Und die Antwort ist mir gerade eingefallen #schein

Schönen Feiertag #schein

Beitrag von koerci 13.05.10 - 09:51 Uhr

DANKE, dir auch ;-)

Beitrag von hailie 12.05.10 - 23:00 Uhr

jetzt musste ich doch glatt mal in deiner VK nachsehen, ob du wirklich erst 19 bist. dein verhalten passt nämlich nicht zu deinem alter...

falls du es vergessen hast: ich empfahl dir, mehr milchbrei zu geben. #aha