Habe ich zuviele männliche Hormone? Welche Anzeichen gibt es dafür?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von immacolatina83 12.05.10 - 13:12 Uhr

Hallo, meine Frage sagt ja schon, was ich gern wissen würde.
Wir sind "erst" im 3. ÜZ, meine Kurve sieht aber stark nach Mens aus:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/904869/508437
Habe nun gehört, dass Frauen mit zuvielen männlichen Hormonen schlechter schwanger werden?
Woran erkennt man das denn? Also ich bin Südländerin und habe schon stärkere Körperbehaarung. Also z.B an den Kotletten oder Oberlippe.
Laut meinen 3 Kurven hatten ich aber immer nach Mitte des Zykluses einen Tempianstieg, was ja bedeutet, dass ich einen ES habe. ( soll ja angellich auch ausbleiben bei zuvielen männlichen Hormonen)
Ich habe keinen Haarausfall oder Übergewicht.
Was gibt es sonst noch für Anzeichen? Kann ich bei regelmäßigen ES davon ausgehen, dass alles ok ist? Zum FA will ich noch nicht, da ich ja auch erst im 3. ÜZ bin. Trotzdem man fragt sich ja immer, WARUM es nicht geklappt haben könnte?!
Danke, für eure Antworten!!!!

Beitrag von aty-s 12.05.10 - 13:24 Uhr

Beim Arzt würde ich aber ein Hormoncheck machen lassen, nur der kann dir sagen ob du zuviele männliche Hormone hast und kann dir da weiter helfen.

Und es ist ganz normal das es bis zu einem Jahr nicht klappt.

Lg Jes

Beitrag von cherry-pie 12.05.10 - 13:37 Uhr

So wie Deiene Kurve aussieht, scheint bei Dir alles in Ordnung zu sein körperlich. Ich hatte Traumzyklen von 28 Tagen udn immer um den ES herum GV und ich hatte shcone in gesundes Kind und wurde auch erst im 10. ÜZ schwanger. Man sollte sich auch im Klaren sein, dass jedes 2. befruchtete Ei mit der Mens abgeht, ohne dass wir was davon mitbekommen.

Beitrag von immacolatina83 12.05.10 - 20:40 Uhr

Ja, anhand der Kurve denke ich auch, dass alles ok ist. Habe auch einen regelmäßigen Zyklus direkt nach der Pille wieder bekommen mit Mens.
Ich weiss, dass es bei vielen länger dauert und bin auch nicht verzweifelt oder so weil es jetzt im 3. auch nicht zu klappen scheint aber man will halt alle Hindernisse ausschließen. Bei manchen klappts dann halt bei 1. Mal Pille vergessen, das ärgert halt schon ;-)
LG und vielen Dank!