Zuckertestfrage, wie läuft das ab? Wer hatte das schon?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mum2010 12.05.10 - 13:28 Uhr

Hallo Mädels,

ich muß in den nächsten 1-2 Wochen zum Zuckertest. Nun hat mein Fa mir das so erklärt...ich löse das Rezept in der Apotheke ein (Rezept hab ich schon) komme dann mit dem Medikament nüchtern früh morgens und trinke diese Flüssigkeit dann dort. Dann wird ständig zwischen durch gemessen...und es dauert wohl ca. 2 Stunden alles#schock Meine Frage warum dauert das so lange? Mir wird eh so schnell schlecht wenn ich morgens nichts esse#schmoll und wie wird das gemessen zwischendurch? Danke schon mal für eure antworten#liebdrueck

Beitrag von tinaschatzi 12.05.10 - 13:30 Uhr

Huhu,

normalerweise bekommst du Blut abgenommen nüchtern, dann trinkst du den Saft, dann eine Stunde später nochmal Blutabnahme, dann noch eine Stunde später wieder Blutabnahme.

Danach darfst du leider erst wieder was essen, ich weiss, ist echt nervig. Aber wat muss, dat muss!

LG
Tina

Beitrag von mum2010 12.05.10 - 13:33 Uhr

oh je 3 mal picksen...#schock naja nützt alles nix muß ich wohl durch. Hoffe nur ich klappe nicht um wenn ich da so lange nüchtern bin#hicks Danke für deine Antwort#liebdrueck

Beitrag von tinaschatzi 12.05.10 - 13:37 Uhr

yep, so isses.

Musste ich auch schonmal machen, den Käse.....

Werde ich in der SS auch machen müssen, weil ich eine Insuliresistenz habe :-(

du packst das schon, wir Frauen sind härter im nehmen als wir denken.....kann allerdings zu Kopfschmerzen kommen, das war bei mir so.

Beitrag von sissikatz72 12.05.10 - 13:34 Uhr

Huhu, bei mir war es so wie oben beschrieben. Allerdings hatte mein Doc den Saft vorrätig. Bei mir war es diesmal auch eine Kassenleistung. Vor zwei Jahren, bei meiner großen Tochter, war das noch nicht der Fall, obwohl mein Vater Diabetiker ist!

Stell Dich auf viel Wartezeit ein. Aber man weiß ja wofür;-)

LG Sissi

Beitrag von jbw 12.05.10 - 13:33 Uhr

Hm ... bei mir lief das anders.
Du kommst morgens nüchtern in die Praxis und es wird Blut abgenommen. Dann trinkst du diese Zuckerlösung, die mein Arzt bereitet hat (nix mit Rezept) und nach 1 Stunde wird noch mal Blut abgenommen. Fertig.

Wenn Dir ohne Frühstück schlecht wird, musst Du entscheiden, ob Du das packst oder nicht. Mir war auch etwas flau, zumal zwischen Aufstehen und Doc noch 2 1/2 Stunden waren, in denen ich drei Kleinkinder wecken, verfrühstücken, anziehen und im KiGa und bei der Tagesmuttern abliefern musste ;-)

Als ich dann den Saft trinken durfte, war ich richtig froh!

Viel Erfolg, J.

Beitrag von lauramarei 12.05.10 - 13:33 Uhr

Ich habe den Test vor ca 6Wochen gemacht.
Habe das "leckere" Getränk von der Praxis bekommen und musste es komplett innerhalb von 20min auf nüchternen Magen trinken.
Das ganzen ging gänzlich in die Hose; das Zeug kam im hohen Bogen wieder raus.
Das ganze also nochmal von vorne.
Dann wurde mir Blut abgenommen und ich musste ca 40 min im Wartezimmer warten. Wichtig; nicht rum laufen, die Praxis nicht verlassen.... am besten nur sitzen.
Danach nochmal Blutabnahme.
Danach nochmal warten?#kratz bin mir nicht mehr 100%tig sicher.
Glaub insgesamt 3*Abnahme....

War kein Spass dieser Vormittag.....aber es muss ja :-)

Beitrag von mum2010 12.05.10 - 13:35 Uhr

Das das wieder raus kommt könnte zu mir auch passen#zitterWieviel ist das denn an Flüssigkeit? Dachte da jetzt an eine kleine Ampulle oder ähnliches.

Beitrag von hardcorezicke 12.05.10 - 13:44 Uhr

huhu

ich habs auch hinter mir

musste wurde in dem finger gepiekt und es wurde mit dem zuckermessgerät mein nüchternwert bestimmt... dann musste ich das süße zeug trinken was an die grenzen stösst.... und nach einer std wurde wieder gepiekt und der wert nach einer std gemessen.. dann wieder ne std warten.. wieder gepiekt und wieder gemessen.. ich musste sogar sitzen bleiben in der praxis.. weil laufen bzw bewegung den zuckerspiegel senkt..

su musst nüchtern sein.. weil brot, brötchen ua was du isst den zuckerspiegel ansteigen lässt.. und die somit den nüchtern zuckerspiegel festlegen können..

deine werte nach dem süßen zeug dürften normal sein

nüchtern unter 90
nach 1 std unter 160
nach 2 std unter 155

wenn ich ganz normal esse..

dann dürfen die werte nüchtern unter 90
nach einer std unter 140
nach 2 std unter 120 sein..

LG Diana KS ET-8

Beitrag von mum2010 12.05.10 - 13:47 Uhr

danke für die Antwort, ich glaub ich bin jetzt schon froh wenn ich das hinter mir habe#zitter

Beitrag von hardcorezicke 12.05.10 - 13:56 Uhr

so schlimm ist es nicht.. nimm dir was zum lesen mit oder so. schmeckt nur nach ganz süßen traubensaft.. sind ja nur 300 ml wenn du den selben test bekommst :o).. ich habs 2 mal machen müssen

LG

Beitrag von alex1610 12.05.10 - 13:50 Uhr

Hallo,
ja, leider dauert das so lange, weil die sehen müssen, wie dein Körper das Zeug abbaut. War bei mir auch so. Beim FA haben die mich damals nicht nüchtern kommen lassen, ich musste das Zeug trinken, auf EX und dann eine Stunde warten. Dann haben die gemessen und da war mein Wert viel zu hoch. Also musste ich den Test bei einem Diabetologen nochmal wiederholen, diesmal richtig, nämlich nüchtern erscheinen, Blutabnahme, Zeug trinken, und dann halbstündig messen und das insgesamt 2 Stunden. Sollte so sein, allerdings war mir nach einer Stunde so schlecht, in der SSW ohne Frühstück aus dem Haus ging gar nicht und dann noch das Zeug trinken, also hab ich dem Labor in der Praxis einen neuen Anstrich verpasst :-p. Die Arzthelferin war dann auch so lieb und hat mir dann ihr Brötchen gegeben, da ging es mir dann besser. Also steck was zu essen ein, für den Notfall. Ansonsten waren meine Werte dann völlig normal. Aber da meine Tochter mit über 4 Kg zur Welt kam, durfte ich den ganzen Zauber im KH auch nochmal wiederholen! Super! In 4 Wochen darf ich dann jetzt in der 2. SSW wieder ran, freu mich schon! #zitter
LG

Beitrag von pepperlotta 12.05.10 - 14:14 Uhr

Hab das grad gestern hinter mich gebracht. Durfte 12 Stunden vorher nichts mehr essen und auch nichts trinken (ganz schön schwierig ne ganze Nacht ohne Wasser).
Dann auf zum FA und Blutabnahme.
Dann in nicht mehr als 5 Minuten das Gesöff (schmeckt garnicht so schlecht nur ist mir doch eh immer übel) runter würgen und ne Stunde drin behalten (hat mich ziemlich geqäult Sodbrennenmäßig und Übelkeit).
Dann nochmal Blutabnahme und das wars auch schon. Durfte mich dann noch hinlegen und endlich Wasser trinken und Traubenzucker futtern...

Mir tut heut noch die Hand weh, weil ich total zerstochen wurde. Meine Venen sind eh schwierig zu finden und rollen immer weg bzw. sind zu dünn und nüchtern haben die sich ganz versteckt. Also hat meine FÄ die Nadel unsanft in meinen Handrücken gerammt und jetzt ist sie blau und dick!

Beitrag von mum2010 12.05.10 - 14:31 Uhr

oh je das tut mir leid das die dich so "gequält" haben:-( Mir wird schon schlecht wenn ich dran denke#zitter