im kh bleiben oder nicht???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von steffisaido 12.05.10 - 13:49 Uhr

hallo!
ich möchte bei der 2ten entbindung eigentlich sofort wieder nach hause. ich fühle mich zu hause am wohlsten und am sichersten... nun ist meine frage, wenn ich sofort nach der entbindung gehe, ist das dann so wie eine selbstentlassung? also wenn was passiert oder so, dass ich z.b. die kosten selbst übernehmen muss??? wer hat erfahrungen gemacht?
lg

Beitrag von maikiki31 12.05.10 - 14:16 Uhr

na das ist einfach dann eine ambulante geburt bei der du nach 3 std nach hause gehen kannst und gut is.

Beitrag von steffisaido 12.05.10 - 14:18 Uhr

hi!
also so zu sagen keine selbstentlassung auf eigenes risiko???
lg

Beitrag von maikiki31 12.05.10 - 15:13 Uhr

nööö :-D

Beitrag von falterlino 12.05.10 - 14:53 Uhr

hallo,
also als ich entbunden habe (27.12.09) hatte ich auch eine frau im zimmer die hat so gegen 22.00 uhr entbunden und wollte eigentlich auch so ca. 2 tage bleiben, ist auch ihr zweites kind, und sie hat sich dann auch entschieden am nachmittag wieder nach hause zu gehen weil sie sich soweit fit fühlte.
da hat niemand was von selbstentlassung geredet - da kam die ärztin zur schlussuntersuchung und gut war...
denke auch das das dann unter ambulanter geburt läuft...
frag doch mal im kreissaal nach - die können dir doch sicherlich weiterhelfen oder deine hebamme
lg

Beitrag von nordseeengel1979 12.05.10 - 15:56 Uhr

Wenn Du eine normale Geburt hast, kannst Du nach 3-4 Stunden das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Stunden danach sind zur Kontrolle das es keine Nachblutungen gibt und es Dir mit dem Kreislauf gut geht.

Wenn alles ok ist kannst Du nach den paar Stunden gehen.

Meine Schwester macht das auch bald :-) Feine Sache hätte ich auch gemacht, wenn ich kein Kaiserschnitt gehabt hätte ;-)

Lg Nordseeengel & Kira Marie ( 24.03.2010 )

Beitrag von traumwolke23 12.05.10 - 16:52 Uhr

Huhu also ich hab vor drei Wochen auch ambulant entbunden. Ich konnte nach vier Std wieder gehen. Ich wird's allerdings nur wieder machen wenn mein Mann auch wieder ein bis zwei Wochen zuhause ist und den Haushalt schmeißt etc... Ich war dazu nicht in der lage

Beitrag von minnie85 12.05.10 - 17:00 Uhr

Hi,

das ist eine normale ambulante Geburt, hatte ich auch, kostet nix.

Beitrag von gemababba 13.05.10 - 14:47 Uhr

hallo,

also ich habe auch ambulant entbunden jederzeit wieder.
sind um 21 uhr rein und um 23.35 uhr war er da und um 3.30 waren wir wieder zuhause und haben sekt geschlürft.

sehr zu empfehlen

lg jenny

Beitrag von lil77 13.05.10 - 19:23 Uhr

Du mußt nie in so einem Fall die Kosten selber tragen. Du hast nur bei Selbstentlassung keine Ansprüche auf Schadensersatz wenn euch was passiert, aber Behandlungskosten trägt die KK immer.